einige Fragen...

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Liebes St. Anna Team Nach zwei Notsectios bin ich nun zum dritten mal schwanger, in der 32.SSW. Vor ca. zwei Wochen hatte ich Senkwehen und der Bauch sitzt sehr tief, ist das bedrohlich für die Narbe wenn das Baby da jetzt bis zu 10 Wochen drauf drückt?? Kann man vorher fühlen ob eine Narbe platzt?? Wie würde das ausgehen?? Bisher hatte ich nur stechende Schmerzen wie bei einem blauen Fleck und nach dem absenken zwei Tage ein brennendes Gefühl..... Ich nehme hochdosiertes Magnesium und habe bis zu 10 Wehen am Tag, ab und zu eine mit leichten Schmerzen, vor knapp zwei Wochen war der MuMu verkürzt und fingerdurchlässig, der innere jedoch noch zu. Danke für Ihre Antwort!!! LG Michaela

Mitglied inaktiv - 27.11.2001, 19:51



Antwort auf:

Re: einige Fragen...

Hallo, dass das Baby tief liegt, schadet der Narbe nicht. Man kann eine Narbenruptur leider nicht vorhersagen. Allerdings ist es sehr selten, dass eine Narbe ohne Wehen reißt. Wenn es zu solch einem Riss kommt, dann ist allerdings ein sehr schnelles Handeln erforderlich. Es muss sofort ein Kaiserschnitt durchgeführt werden, da Lebensgefahr für Mutter und Kind besteht. Solch ein Ereignis ist aber so selten, dass ich es noch nie selber erlebt habe. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 28.11.2001


Antwort auf:

Nachtrag

Mein erster Kaiserschnitt war April 97 und der zweite Juni 99 LG Michaela

Mitglied inaktiv - 27.11.2001, 19:54