Druck

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Guten Abend, ich bin in der 35+3 ssw und habe seit 3 Wochen ca schon leicht wehen der Bauch ist auch vor 3 Wochen schon runter gegangen, seit paar Tagen merke ich die wehen werden immer schlimmer manchmal sogar mit starken Druck auf mein Unterleib richtig, ist das wohl normal? Es ist nicht extrem regelmäßig aber öfters am tag , Donnerstag habe ich wieder ein Arzt Termin       

von Lili1. am 03.12.2022, 22:39



Antwort auf:

Druck

Hallo, Das klingt nach Senkwehen; für die SSW normal. Ein gewisser "Druck" darf auch schonmal vorkommen; das Becken wird durch hormone aufgelockert und die Gebärmutterbänder werden durch das Wachstum aktiviert. Wenn Sie keine regelmäßigen schmerzhaften Wehen haben sind diese nicht muttermundswirksam. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 04.12.2022


Antwort auf:

Druck

Dazu wollte ich ergänzen ich leide unter starken Rückenschmerzen seit 1-2 Wochen und habe sehr oft Wärme am Rücken , seit paar Tagen ist es manchmal durch die Wärme das die wehe stärker ist aber nicht immer     

von Lili1. am 03.12.2022, 22:41


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

12 SSW Druck im Unterleib und Intimbereich

Hallo Frau Westerhausen, ich bin momentan in der 12. SSW. Seit einigen Tagen habe ich druck im Unterleib und im Intimbereich. Der Gang zu Toilette ist auch nicht immer sehr angenehm. Jetzt habe ich im Internet etwas recherchiert und ich lese sachen wie Gebärmuttersenkung. Muss ich mir Sorgen machen. liebe grüße Melis


Druck nach unten 37.ssw

Hallo, Ich bin im Moment in der 37. ssw (36+1), habe seit der 20. ssw eine cerclage die wahrscheinlich am 25.07. Rausgemacht wird. Mein kleiner ist schon fest im Becken und mein Bauch hat sich schon gesenkt also weiter runter geht er meiner Meinung schon garnicht mehr  . Ich muss noch liegen und mich schonen bis ich meinen nächsten Termin habe. J...


Druck nach unten

Sehr geehrte Frau Westerhausen, Bei der letzten Vorsorgeuntersuchung in der 30. Ssw wurde die Länge des Gebärmutterhalses von ca. 4cm gemessen (prophylaktische cerclage vorhanden) und der Muttermund wurde mit der Hand abgetastet. Beim Abtasten wurde festgestellt, dass der Kopf bereits tief im Becken liegt und nach unten drückt und Sie den Kop...


Druck und Angst vor Kaiserschnitt

Hallo, bin nun in der 36.ssw und habe heute in der Praxis angerufen, dessen Arzt die Beckenendlage Geburt begleitet. Meine Frage wie es mit Bereitschaft am WE aussieht. Antwort, nur diensthabende Ärzte :( Ich möchte aber wirklich nur im Äußersten Notfall den KS zustimmen. Mein Versuch einer anderen Praxis noch eine Ärztin für Tag X zu aktivi...


Druck nach unten /Beschwerden Beckenboden

Hallo, ich habe vor 12 Wochen entbunden, die Pressphase dauerte sehr lange und ich bekam einen Dammschnitt (mediolateral) und hatte einen Scheidenriss. Jetzt spüre ich immer noch beim stehen /gehen einen unangenehmen Druck nach unten, so dass ich mich am liebsten wieder hinsetzen will. Längeres Gehen ist für mich äusserst unangenehm. Wenn ich den...


ca 7 monate nach Geburt druck auf dammnaht beim Sex?

hallo, ich habe vor ca 7 MOnaten auf normalem wege entbunden und bin dabei gerissen. soweit ist alles gut verheilt. Das Problem ist, dass ich beim Sex, sobald Druck auf den Damm ausgeübt wird, ein komisches Gefühl habe. Es ist kein Schmerz, eher ein blödes, unangenehmes Druckgefühl. Ist das normal und kann ich da irgendwie vorbeugen? LG


Starker Druck

Guten Abend.. Am Samstag ist der Schleimpfropf abgegangen.Seit gestern habe ich starken Druck ..auch im Rücken und harten Bauch . In der Nacht war bis auf den harten Bauch alles soweit ruhig..aber seit späten Nachmittag haben die Schmerzen zugenommen ...die Abstände sind im 25-30 Minuten Takt. Es ist meine erste SS ..bin daher etwas verunsichert ...


Druck auf Muttermund

Guten Abend... Und zwar ich bin jetzt in der 34+2 schwangerschaftswoche(mit mein 3 kind) und habe ständigen harten Bauch und Druck auf dem Muttermund.Und das nicht selten. Mein Baby bewegt sich sehr stark. Mein Arzt hat am Mittwoch vorzeitige wehen in mein Pass geschrieben. Woran kann das liegen? und kann das sein das bald die Geburt los geht ?


Druck beim Ultraschall

Hallo..  ein Arzt hat heute beim Ultraschall wirklich ziemlich fest auf den Bauch gedrückt obwohl ich ihn öfter drauf hin gewiesen hab das es sehr weh tut. Ich habe eine vorderwand plazenta, kann er die verletzen durch diesen festen Druck ? Genau an der stelle hats nämlich am meisten weh getan  Lg