Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Zwillingsfrühchen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Für eine professionelle Beratung bräuchte ich eiegntlich mehr Daten (ganzes Blutbild, Eisenwerte). Ich vermute aber, mit folgender Antwort richtig zu liegen:

1. Sie können mit dem erreichten Wert zunächst zufrieden sein.
2. Die Eisengabe sollte mindestens bis zum Alter von 6 Monaten fortgesetzt werden.
3. Der Therapieeffekt läßt sich durch Ferritinbestimmung im Blut gut abschätzen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 10.07.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.