Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

wehenhemmer in der 25.ssw gegen frühgebur?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

In der 25. SSW muß alles versucht werden, um eine Frühgeburt zu verhindern. Gemessen an diesem wichtigen Ziel, sind die möglichen Nebenwirkungen absolut akzeptabel. Da die Wehen den Muttermund nicht zu erweitern scheinen, sind sie offensichtlich weniger wirksam als ihr Häufigkeit vermuten läßt. Schonen Sie sich und versuchen Sie ruhig zu bleiben. Es gibt viele Schwangere in ähnlicher Situation, wo alles gut gegangen ist.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 31.01.2004

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.