PD Dr. med. Axel Hübler

Ventrikel- Erweiterung

Antwort von PD Dr. med. Axel Hübler

Frage:

Unser Sohn kam in der 34. SSW auf die Welt mit 1550g (am 21.6.2020). Jetzt wiegt er 3300g und wirkt gesund. Er hatte bei der Geburt eine Blutung 2. Grades im Gehirn , welche von selbst wieder zurückging. Heute hatten wir einen Gehirnultraschall mit folgenden Ergebnissen:
Kopfumfang : 37cm
Weiterhin etwas erweiterte äußere Liquorräume, SeitenVentrikel ebenfalls symetr. leicht erweitert (1,5cm)
Ingesamt unverändert zum Vorbefund
Kein Hirndruckzeichen, 3. Ventrikel schmal

Diagnose: St. p. FG 34.SSW,dystrophy bei Geburt

Die Ärztin meinte es sei alles soweit in Ordnung, den Befund habe ich erst danach gelesen. Was bedeutet dies für mein Baby? Muss ich mit einer Beeinträchtigung rechnen oder kann es gesund sein?
Mit freundlichen Grüßen

von Juli1991 am 20.08.2020, 14:38 Uhr

 

Antwort auf:

Ventrikel- Erweiterung

Guten Tag,

Die zweitgradige Ventrikelblutung, welche Ihr Sohn um die Geburt herum erlitten hat, stufen wir Neonatologen als leicht-bis mittelgradig ein. Die Kontrollen sind wichtig, da sich auch bei Grad-2-Blutungen in seltenen Fällen Abflussstörungen des Hirnwassers entwickeln können. Der von Ihnen beschriebene Befund scheint stabil zu sein, wobei für die Beurteilung des Hirndrucks neben der Ventrikelweite auch der Blutfluss in den Hirngefäßen mittels Dopplersonographie, der Verlauf des Kopfumfangs und natürlich das Befinden Ihres Kindes selbst berücksichtigt werden.
Meistens führt die von Ihnen beschriebene Blutung nicht zu Beeinträchtigungen der Entwicklung. Da Ihr Kind gleichzeitig bei Geburt zu leicht für sein Reifealter war, sind jedoch in den ersten Lebensmonaten und -jahren auch bei unauffälliger weiterer Entwicklung Verlaufskontrollen in größeren Abständen durch einen kinderärztlichen Spezialisten für Neurologie (einen Neuropädiater) empfehlenswert. Dies ist beispielsweise in einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) möglich.

Alles Gute für Ihr Kind und für Sie!

von PD Dr. med. Axel Hübler am 20.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Erweiterte äußere Ventrikel

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Jorch, Bei unserer Tochter (ssw 30+2, 1180g) wurden erweiterte äußere Ventrikel per Ultraschall festgestellt. Diese sollen 1cm betragen. Ihr kopfumfang hat sich wie folgt entwickelt: Geburt 23.02. -> 29cm Stand heute ca fünf Monate ...

von Simi1986 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

Ventrikelerweiterung - Verdacht auf Hirnartrophie

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, unser Sohn Leon kam am 02.11.13 in ssw 30+2 per Sectio mit 1.620 g, 42 cm und 30,5 cm KU zur Welt. Er war bis zum 17.12.13 auf Neo und hatte außer ANS I-II, leichte Trinkschwäche und leichte Ventrikelasymmetrie (festgestellt bei U2) keine ...

von sweeta83 18.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

Hat ein erweiteter Ventrikel Spätfolgen?

hallo mein sohn kam bei 24+2;er hatte eine hirnblutung 1. grades beidseits(subependymale blutung) im entlassungsbericht steht:der linke seitenventrikel ist etwas plumper als der rechte und leicht erweitert gibt es soetwas pysiologischer weise oder musste da eine white matter ...

von schlurni 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

Frühchen (26. SSW) mit erweiterten Ventrikeln

Sehr geehrter Prof. Dr. Jorch unsereTochter kam leider viel zu früh in der 26. SSW zur Welt. Sie bekam am 3. Tag eine Gehirnblutung 2-3. Inzwischen (sie wird am Samstag 6 Wochen alt) ist sie seit etwa zwei Wochen extubiert, atmet auf einem Level von 21 % Sauerstoff mit ...

von momomo 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

PVL und erweiterte Ventrikel

Hallo Hr. Prof. Jorch, ich habe Ihnen am 13.01. schon einmal eine Frage unter dem Titel "Plexuszysten" im Zusammenhang mit ADHS gestellt, woraufhin sie mir erklärt haben, es wäre "ein Schluss über viele Ecken", auf den Verdacht zu kommen, mein Sohn könnte ein ADHS ...

von Aniene 02.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

Ventrikelasymmetrie

Sehr geehrter Dr. Jorch, unsere Tochter wurde in der 29. SSW (28+2) geboren (Gewicht: 820 g; Länge: 33,5 cm; Kopfumfang: 23,5 cm). Bei der Entlassung (39+5 SSW) wog sie 2075 g bei einer Länge von 44 cm und einem Kopfumfang von 32 cm. Im Entlassungsbrief des Krankenhauses ...

von K.lein 20.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ventrikel

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.