Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

urea

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Es handelt sich um ein Bakterium, dessen Rolle bei der Verursachung von Frühgeburt seit einigen Jahren im medizinisch-wissenschaftlichen Raum diskutiert wird. Eine Besiedlung mit diesem Keim ist jedenfalls mit Frühgeburt korreliert. Noch unbewiesen ist, ob dieses Zusammentreffen als ursächlich zu werten ist und ob durch antibiotische Behandlung eine Frühgeburt verhindert werden kann. Ein solcher Behandlungsversuch sollte derzeit nur im Rahmen von Studien erfolgen, da Nutzen und Risiko noch unklar sind.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 28.10.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
  • urea - ma 24.10.03, 11:44
    • Re: urea - Prof. Dr. med. Gerhard Jorch 28.10.03
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.