Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

starke behaarung bei ehmal. frühchen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

sehr geehrter prof. jorch,
mein sohn (35 ssw, sga nach plazentainsuffizienz; nun 2 j.) ist an seinen armen und auf dem rücken sehr stark behaart. die haare sind allerdings eher wie ein dichter pflaum und fallen vor allem auf wenn sie nass (und dadurch dunkler) sind wie zb beim baden. einerseits habe ich von syndromen gehört, wo das vorkommt, anderseits hat mir meine kg erzählt, dass das frühchen manchmal haben. sein papa und ich sind auch sehr behaart, aber schon in diesem alter?!! haben sie vielleicht erfahrungen mit diesem thema gemacht?
vielen dank im voraus,
liebe grüße,
judith

von judith&j am 27.12.2003, 13:24 Uhr

 

Antwort auf:

starke behaarung bei ehmal. frühchen

Es gibt seltene Krankheiten, bei denen vermehrt Geschlechtshormone produziert werden, die sich u.a. auch in einer verstärkten Behaarung äußern. Typisch für diese ist, dass der Behaarungstyp dem der Pubertät ähnelt. Ihre Beschreibung klingt eher nach einem normalen Behaarungstyp, der bei dunklen Haaren verstärkt auffällt. Machne Sie doch Ihren Kinderarzt beim nächsten besuch darauf aufmerksam.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 27.12.2003

Antwort auf:

starke behaarung bei ehmal. frühchen

ich denke das es vielleicht eine vererbungsache ist mein sohn hatte auch nach der geburt starken flaum am gesicht rücken arme schultern das aber nach einigen monaten von alleine wegegangen

von ali am 27.12.2003

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.