Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Spätfolgen von Frühgeburten

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Unsere Tochter ist in der vollendeten 35. Woche mit 2100 g zur Welt gekommen. Ganz zum Anfang hatte sie schon Schwierigkeiten (Sauerstoffzufuhr und später ein Medikament wegen Atemstill- ständen). Sie kam aber nach 4 Nächten von der ITS zu mir, weil sie sich wirklich gut "gemacht" hat. Jetzt ist sie 1 Jahr alt. Wirkliche Probleme hatten wir keine. Außer, daß sie sehr spät in Ihrer Entwicklung war. Konnte erst mit 7 Monaten greifen. Aber dann kam alles blitz blatz, wie man so schön sagt. Jetzt ist sie wie gesagt, 13 Monate. Laufen kann sie noch nicht allein, sprechen kann sie auch noch nicht und ihr Gewicht + ihre Größe sind auch ziemlich gering. Sorgen machen wir uns keine. Es kommt, wie es kommt. Ausschließen kann man gar nicht. Manche "ganz" Kleinen sind mit 3 Jahren so weit wie "normale", manche schaffen es erst mit 6 Jahren, wieder andere vielleicht gar nicht.

von Gala am 25.11.2002, 22:41 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.