Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Schwangerschaft meiner Tochter

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Meine Tochter (26 J.) hat bereits drei Fehlgeburten hinter sich und liegt z.Zt.
mit Frühwehen (29.Woche) in der Klinik.
Wehenhemmende Mittel wurden erfolgreich eingesetzt. Das Kind hat ein Gewicht von ca. 1050g- worauf sollen wir besonders achten, bzw. was raten Sie? Sie hat eine gesunde Tochter von 3 Jahren und diese erste Schwangerschaft verlief völlig normal.
MfG Ute Rink

von Rink,Ute am 21.12.2003, 17:20 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaft meiner Tochter

In der Klinik liegt sie jedenfalls sicher. Die 3 seit langem bekannten Risiken bei Frühgeburtsbestrebungen (salopp "Arbeit, Sport, Sex")sind dort jedenfalls ausgeschaltet. Hoffentlich handelt es sich um ein Perinatalzentrum (Neonatologische Intensivstation im gleichen Hause mit mindestens 50 Frühchen < 32 SSW).

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 22.12.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.