Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Schlafen / Aufstellen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Sehr geehrter Herr Doelling,

ich stimme Ihrem Kinderarzt speziell auch in der von Ihnen angesprochenen Frage zu. Viele Kinder entwickeln sich nicht nach Lehrbuchschema und das ist gut so! Auch im späteren Leben soll das ja noch vorkommen. Wenn Ihr Sohn sich jetzt schon aufstellen will, scheint er eine gute Entwicklung der Motorik zu haben.

Zum Nachtschlaf: 12-13 Stunden Schlaf sind ab 6 Monaten - zumal in der Sommerzeit und bei einem derart aktiven Kind - möglicherweise
reichlich bemessen. Wenn die Nachtruhe für Sie wichtig ist versuchen Sie es doch mit weniger Mittagsschlaf. Günstig ist es auch abends Nahrung zu geben, die nicht so rasch verdaut wird (Brei statt Milch). Ist das Schlafzimmer abgedunkelt?

Beste Grüße

Ihr


Gerhard Jorch

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 06.08.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.