Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Reifeunterschiede Mädchen, Jungen?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Habe gehört, das eine Geschlecht sei etwas früher reif (statistisch gesehen) und habe mehr Chancen als extreme FG zu überleben. Stimmt das?
Danke für Ihre Antwort!

von Nadine am 05.01.2002, 23:18 Uhr

 

Antwort auf:

Reifeunterschiede Mädchen, Jungen?

Bezüglich Überlebensrate und Komplikationsrate sind Mädchen statistisch etwa 1 Woche reifer als Jungen. Ein frügeborenes Mädchen mit 26 SSW hat also statistisch etwa die gleichen Chancen wie ein Junge mit 27 SSW. Im Einzelfall gibt es aber manchmal erstaunlich reife Jungen!

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 06.01.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.