Ein Versuch mit Atosil ist sicher berechtigt. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, Atosil gehört zu den eher harmlosen Mitteln. Es ist aber möglich, dass die Störung der Schlaforganisation mit der Hirnblutung und dem Shunt zusammenhängt und Sie somit bis zu einem gewissen Grade damit leben müssen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 21.10.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.