Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

QT-Syndrom?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Lieber Professor Jorch, danke für Ihre Antwort. Ich weiß nicht, ob ich es schon aushalte, den Monitor abzuschalten. Dann stehe ich auch alle fünf Minuten am Kinderbett und lausche auf die Atemgeräusche. Aber da muss ich wohl durch....

Was ist ein QU-Syndrom? In der Klinik sind mehrere EKGs gemacht worden, die waren immer in Ordnung. Reicht das als Kontrolle oder soll ich den KiA bei der bevorstehenden U6 auf das QU-Syndrom ansprechen?

Danke und liebe Grüße, Amelie

von Amelie am 09.07.2002, 14:52 Uhr

 

Antwort auf:

QT-Syndrom?

Beim QT-Syndrom ist der Abstand zwischen der Q- und der T-Zacke im EKG verlängert. Solche Patienten können plötzlich - manchmal auch erst im Alter von einigen Jahren - eine lebensgefährliche Rhythmusstörung mit plötzlichem herzstillstand bekommen. Wenn - wie bei Ihnen - ein EKG geschrieben wurde, können Sie davon ausgehen, daß es erkannt worden wäre.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 10.07.2002

Antwort:

Herzlichen Dank...

dann werden wir wohl jetzt langsam vom Monitor Abschied nehmen. :-)
Viele Grüße, Amelie & Co.

von Amelie am 10.07.2002

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.