Frage:

Sehr geehrtes Expertenteam,

unsere Tochter wurde bei 33+4
aufgrund eines vorzeitigen Blasensprung und auffälligem CTG per Sectio entbunden.

Im Ultraschall vom Kopf zeigten sich nach 5 Tagen lediglich periventrikuläre echogenitäten. Das MRT 14 Tage nach Geburt war unauffällig.
Der Kontrollultraschall nach knapp 4 Wochen: geringe Echogenitätserhöhung.

Kann sich eine PVL noch entwickeln oder kann man bei einem unauffälligen Befund des MRT nach 14 Tagen eine PVL bereits ausschließen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

von Butterfly7 am 20.10.2021, 14:01 Uhr

 

Antwort auf:

PVL

In der Ultraschalluntersuchung des Gehirns Frühgeborener sieht man häufig eine periventrikuläre Echogenitätsvermehrung. Sie ist Ausdruck der Unreife und und nicht per se hinweisend auf eine Hirnschädigung. Diese Echogenitätsvermehrung verschwindet mit zunehmender Hirnreifung. Die Kontrolluntersuchung bei Ihrer Tochter nach vier Wochen bestätigt diesen Verlauf. Bei Ihrer Tochter wurde sogar eine MRT-Untersuchung durchgeführt, die einen unauffälligen Befund ergeben hat. Vor diesem Hintergrund ist bei Ihrem Kind ganz sicher nicht mit der Entwicklung einer Periventrikulären Leukomalazie (PVL) zu rechnen.

von PD Dr. med. Dirk Manfred Olbertz am 20.10.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Zusatz PVL ohne Frühgeburt

Guten Tag Prof. Dr. Horch, vielen Dank für Ihre rasche und klare Antwort. Wir waren bei einem Neuropädiater, der davon ausgeht, dass die PVL vor/während/kurz nach der Geburt entstanden ist und somit keine Bedeutung hat. Sie hatte da aber auch keinerlei neurologische ...

von liab 17.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

PVL 9. Lebenswoche

Guten Tag Herr Dr. Jorch, unsere Tochter ist als Frühchen in der 28. ssw (27+5) per Sectio mit 770 Gramm auf die Welt gekommen. Vorausgegangen war ein vorzeitiger Blasensprung in der 22. ssw (21+3). Apgar 4/6/7. Nabelarterien PH 7,37. Wir hatten bislang großes Glück und ...

von marena 31.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

PVL Auswirkungen

Sehr geehrter Herr Dr. Jorch, unsere Tochter wurde in der 31. ssw geboren. Auf einem Routinekopfultraschall wurde ein heller Bereich entdeckt, der sich leider einige Wochen später als PVL heraustellte, da drei Zysten im Bereich der linken Vorderhörner in der Größenordnung ...

von Nina Buld 26.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Kann durch diesen Lungenkollaps eine PVL entstehen?

Guten Tag Herr Prof. Jorch, zu einer Komplikation meiner frühgeborenen Tochter (28+3 SSW, Zwilling, Notsectio, Agbar 8/9/10) hätte ich gern Ihre kurze Einschätzung. Am 3. Lebenstag ist die Lunge meiner Tochter durch den Zusammenfall von Alveolen kollabiert. Der ...

von Christoph C. 29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Reflexe und PVL Behinderung?

Sehr geehrter Herr Jorch, Mein Sohn wurde Ende des letzten Jahres bei 31+5 geboren. Sein Geburtsgewicht lag bei 1550g und er war 42 cm groß. Er hat sich bisher körperlich gut entwickelt alles bestens. Er kann sich bisher nur drehen und auf dem Bauch spielen, ich denke er ...

von Anonymous112 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Muskulaerer Hypertonus und PVL

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, Anfang des Jahres hatte ich Ihnen bereits wegen unseres Sohnes geschrieben, der in der 31. SSW mit IUGR (1200g) bei Plazentainsuffizienz zur Welt kam. Damals wurde eine PVL mit kleinen Zysten linksseitig diagnostiziert, lokalisiert im ...

von Cappuccino 09.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Nachtrag zu PVL

Bei unserem anderen Zwilling, meinte der Arzt! er hätte ganz am Anfang auch ein kleines Loch gesehen, aber bei den letzten Kopf Sonos nichts mehr! Was bedeutet dies? Verschwinden diese Löcher wieder? Oder war es dann keins? Oder sieht man diese dann nicht mehr durch die ...

von Schnee124 05.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Was ist PVL? Auswirkungen?

Sehr geehrter Prof.Dr.med.Jorch, Ich habe ihnen letzte Woche schon einmal geschrieben. Unsere Zwillinge kamen 25+0 zur Welt. Nun hatte der eine Zwilling Hirnbluten, weiterhin resorbiert das Blut sehr gut, die Ventrikel sind auch gleichbleibend, kein Druck im Kopf. Nun hat ...

von Schnee124 05.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Kleinzystische PVL links

Lieber Herr Professor Jorch! Ich bitte Sie um eine Einschaetzung des Schweregrades der PVL meines Sohnes, da mir auf der neonatologischen Station wiederholt gesagt wurde, der Befund sei extrem klein und ich haette wohl kaum mit Einschraenkungen zu rechnen. Ich kann dies aber ...

von Cappuccino 19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Gibt es noch eine Chance trotz Pvl ohne Beeinträchtigungen groß zu werden?

Hallo. Ich hatte vor ein paar Wochen wegen etwas anderem geschrieben. Jetzt kam gestern noch die zusätzliche Diagnose pvl mit Zysten links. Als ob die Hirnblutung nicht schon genug wäre. Meine Frage ist folgende. Gibt es für unsere kleine noch eine Chance mit wenig oder keinen ...

von Papi81 20.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PVL

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.