Dr. med. Dirk Manfred Olbertz

Maßnahmen eine Frühgeburt zu verhindern

Antwort von Dr. med. Dirk Manfred Olbertz

Frage:

Hallo zusammen,

haben sie für mich Tipps oder Ratschläge wie eine Frühgeburt verhindert werden könnte?

Ich habe eine Gebärmuttermundschwäche.
1. Schwangerschaft endete 22+1
2. Schwangerschaft 6 Wochen liegen im Krankenhaus bis zur 35+1 geschafft.
3.schwangerschaft in der 30ssw verkürzte sich die zerfix, ab der 34 ssw war der Muttermund 4cm auf. Mit viel Glück haben wir es tatsächlich bis zu 38+1 geschafft.

Jetzt bin ich wieder schwanger, nehme utrogest, werde wie bei den vorherigen Schwangerschaften alle 2 Wochen angeschaut. Ich soll mich in der 14 ssw in einer Level Klinik 1 vorstellen um eine cerlage zu bekommen. Ich liege sehr viel, ich weiss ich werde sehr gut betreut aber nun erwarte ich zwillinge und die Angst ist viel größer. Kann ich noch etwas tun, damit ich auch mit einer Zwillingsschwangeeschaft so weit wie möglich komme?

Ich danke Ihnen sehr.
Viele Grüße
Mareike

von Mareike36 am 06.05.2020, 18:36 Uhr

 

Antwort auf:

Maßnahmen eine Frühgeburt zu verhindern

Trotz Ihres erhöhten Risikos für eine Frühgeburt sollten Sie die Ruhe bewahren und optimistisch bleiben. Wichtig ist eine engmaschige Überwachung Ihrer Schwangerschaft durch auf Risikoschwangerschaften spezialisierte Ärztinnen und Ärzte. Die Empfehlung zur Vorstellung in einem Perinatalzentrum des Versorgungslevels 1 ist also richtig. Zur Bewältigung Ihrer Angst kann es auch sinnvoll sein, eine professionelle psychosoziale Beratung und psychologische Unterstützung zu suchen. Fragen Sie bitte in Ihrer Frauenarztpraxis oder direkt im Perinatalzentrum danach.

von Dr. med. Dirk Manfred Olbertz am 06.05.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Frühgeburt verhindern

Sehr geehrter Herr Jorch, In der 20. ssw sind wir zum normalen Vorsorgetermin zum Frauenarzt gegangen. An dem Tag hatte ich weder Probleme noch Schmerzen. Die Ärztin überwies uns dann ins Krankenhaus, da man den zervixkanal sehen würde und eine leichte Trichterbildung was ...

von KSE 12.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verhindern, Frühgeburt

Frühgeburt verhindern

Lieber Prof. Dr. med.Jorch, Vielen lieben Dank, dass es dieses Forum gibt und sie hier auf all unsere Sorgen antworten! Sie sind Gold wert! Nun zu meiner Frage: ich habe 2013 ein Frühchen bei 29+5 bekommen aufgrund eines Fruchtblasenprolaps in der 24 Woche! Jetzt bin ich ...

von Tamina83 27.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verhindern, Frühgeburt

Wie erneute extreme Frühgeburt verhindern?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Jorch, ich bin 24 Jahre alt und hatte eine extreme Frühgeburt (24+2) leider verstarb meine Tochter nach drei Wochen auf der Intensivstation. Es war meine erste Schwangerschaft. Die Ursache hierfür konnte nicht ermittelt werden. Die ...

von J0anna 05.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Verhindern, Frühgeburt

Späte Probleme durch Frühgeburt?

Hallo! Meine Zwillinge kamen in der 28.SSW, sie sind jetzt korr. 3 Jahre alt. Wir machen viel Ergo und Frühförderung, Grobmotorik war schwierig bei einem. Paar Probleme beim Sprechen haben wir auch noch. Aber insgesamt alles recht ok. Sie sind sonst auch gut drauf und recht ...

von Walkman 17.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt und Progesteron 36. SSW

Lieber Herr Jorch, Ich bin in der 36. SSW (35+4). Seit der 25. SSW begleitet mich eine Zervixinsuffizienz. Ich nehme 200mg Progesteron. Heute wurde mein GMH auf 2cm gemessen, er ist weich, aber noch sakral. Wie lange ich das Progesteron nehmen soll, überlies sowohl meine ...

von Iminso 06.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Erneutes Risiko Frühgeburt zweite Schwangerschaft

Sehr geehrter Prof. Joch, ich bin zurzeit Anfang der 9. Schwangerschaftswoche nach Kryobehandlung schwanger. Mein erstes Kind kam in Schwangerschaftswoche 33+0 nach ICSI. Vorangehend hatte ich eine sukzessive Gebärmutterhalsverkürzung über etwa vier Wochen, wobei meine ...

von Jintensha 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Wie sicher ist Frühgeburten-Test? / Chancen Frühchen 1200g 28ssw

Hallo Herr Dr Jorch, ich bin gestern Abend mit vorzeitigen Wehen alle 10 Minuten ins Krankenhaus (Perinatalzentrum 1) aufgenommen worden. Gebärmutterhals instabil bei Belastung, 13-22mm. Es wurde ein Test auf eine drohende Frühgeburt gemacht, der zum Glück negativ war. Es ...

von LisaM90 19.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Wie kann ich einer drohenden Frühgeburt entgegen wirken

Hallo, ich hätte eine Frage zum Thema drohende Frühgeburt. Bei mir wurde vor ca. 6 Wochen (also um die 30 SSW) eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt, damals waren es nur noch 2,5cm. Wehen waren aber nicht im CTG. Ich durfte daraufhin wieder nach Hause, sollte aber ...

von ma19 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Gebärmutterhals 24ssw - Risiko Frühgeburt?

Hallo Herr Dr. Joch, ich habe eine Frage zum Gebärmutterhals bzw. dem Verlauf der Länge. Hier im Forum habe ich den Wert gefunden, dass in der 24ssw (heute 23+4) bei erstgebärenden 35-40mm im allgemeinen als normal gelten. Aufgrund häufiger Bauchschmerzen/hartem ...

von LisaM90 22.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Risikofaktoren Frühgeburt

Sehr geehrter Herr Professor Jorch, ich habe aufgrund neg. Erfahrungen u.a. in meinem engen Umfeld auch große Angst vor einer evtl. Frühgeburt. Derzeit bin ich in der 30.SSW, bereits 40 Jahre alt und habe seit einigen Tagen eine bakterielle Infektion, die mit Fluomizin ...

von luna11 24.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.