Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Leider sind meine Zwillinge in der 23. SSW aufgrund einer Frühgeburt verstorben. Nun wollen wir es wieder versuchen. Da immer eine Infektion im Verdacht war, die zur Frühgeburt führte, habe ich nun Angst, dass es wieder passieren könnte.
Im Vaginalabstrich wurden nun reichlich Streptokokken der Gruppe B und reichlich Escherichia coli gefunden. Döderlein waren nur spärlich zu finden.

Sollte das nicht behandelt werden?

Vielen Dank!

von Schnecke88 am 27.06.2012, 16:04 Uhr

 

Antwort auf:

Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Bei Nachweis von B-Streptokokken mit 35-37 SSW gilt die Empfehlung, zur Geburt (nicht vorher) eine antibiotische Behandlung durchzuführen. Wenn Sie sich in einem früheren Stadium der Schwangerschaft befinden bzw. die Geburt nicht unmittelbar bevorstehtbefinden, wird diese Leitlinie nicht wirksam.

Die präventiven Möglichkeiten der Scheidenbehandlung bei unnatürlicher Besiedlung mit Keimen überblicke ich nicht. Wenden Sie sich bitte an einen der Gynäkologen in diesem Forum.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 29.06.2012

Antwort auf:

Infektionsabstrich - Angst vor erneuter Frühgeburt

Hallo,
es tut mir leid, was Du durchmachen musstest. Deine Angst, dass sich die Geschichte wiederholen könnte, kann ich gut verstehen. Mir geht es momentan ähnlich.

Mein Sohn wurde in der 26. SSW Woche geboren. Genau wie bei Dir wurde ein Muttermundabstrich gemacht und es wurde hauptsächlich eine sehr hohe Anzahl an Escherichia Coli Bakterien gefunden. Leider war für eine Behandlung keine Zeit mehr, da ich bereits starke Wehen hatte.

Da wir auch eine neue Schwangerschaft planen, war ich bereits in einer Klinik zur Beratung. Mir wurde ein "Früher totaler Muttermundverschluss" empfohlen. Schau doch einfach mal im Internet auf den Seiten vom Erich Saling Institut, dort gibt es jede Menge Informationen darüber und über weitere Präventionsmaßnahmen zum Thema Frühgeburt durch Infektion.

Ich hoffe, dies hilft Dir weiter. Ich wünsche Dir alles Gute!

von Leana_09 am 02.07.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Ankündigung einer Frühgeburt?

Sehr geehrter Herr Dr. Jorch, seit Beginn meiner Schwangerschaft hatte ich immer wieder mit vaginalen Infekten "zu kämpfen" und inzwischen habe ich ein Beschäftigungsverbot, weil mein Muttermund sehr weich ist und der Gebärmutterhals sehr kurz. Ich bin nun in der 32.SSW und ...

von Regenbogen7 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Wie hoch ist das Risiko für eine erneute Frühgeburt?

Hallo, habe 2010 ein Frühchen in 32+4 bekommen. lag 4 wochen im kh mit wehen und GMH-Verkürzung. Dann erfolgte Blasensprung und Geburt. Nun denke ich über ein 2.Kind nach.Die Rahmenbedingungen sind heute besser: immer noch Elternzeit,Haus,feste Jobs.Das war 2010 alles anders ...

von Frühchen3108 02.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Neigen ehemalige (extreme) Frühchen zur Frühgeburt?

Hallo! Meine Tochter kam in der 25.SSW und mich beschäftigt gerade folgende Frage: Wie hoch ist das Risiko, daß so ein ehemaliges (extremes) Frühchen selbst zu Frühgeburten neigt??? Zu unserer Geschichte: 2002 kam unser erster Sohn bei 39+0 SSW mit 2820 g und 51 ...

von minkabilly 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Hat das späte Sprechen mit der Frühgeburt zu tun?

mein sohn ist jetzt 25 monate und spricht noch fast nichts.das gehör ist normal und der passive wortschatzt ist auch gut. hat das etwas mit der extremen frühgeburt zu tun(24+4)? mit der hirnentwicklung-die im brutkasten stattfinden hat müssen?? ich mache mir sorgen wegen der ...

von schlurni 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Hat das Schielen etwas mit der Frühgeburt zu tun?

Hallo Prof. Jorch, Ich bin Vater von Zwillingsmädchen. Sie wurden in der 30 Woche geboren und sind jetzt korregierte 5 Monate alt. Im Entlassungsbrief wurde bei einem Mädchen eine "beidseitige ventrikuläre Leukomalzie" genannt. In der Nachuntersuchung wurde diese Diagnose ...

von zwillingsvater 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Hat das sauber werden etwas mit der Frühgeburt zu tun?

hallo, mein sohn kam 2009 bei ssw 23+6 zur welt. ihm geht es soweit gut, er geht in die kita usw. in der kita war gerade eine infoveranstaltung zum thema trocken werden. jedoch macht mein sohn keine anstalten, dass er auf die toilette/den topf will bzw dass er seine windel ...

von lara-mari 18.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Ist eine Hörverminderung typisch für eine Frühgeburt?

hallo ist eine hörverminderung etwas typisches nach extremfrühgeburt? sehen sie das oft?schreitet eine etwaige schädigung im normalfall noch fort-in den ersten lebensjahren? meine bei 24+2 geb. tochter hört hohe frequenzen schlecht,die tiefen hört sie sehr gut. sie ist ...

von marina2010 14.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

erhöhte Gefahr Frühgeburt bei mir,aktuell 27+2Ssw.

Hallo, Ich gehöre zwar noch nicht zu den Frühcheneltern,aber habe schon in der 24+3.Ssw zwei Wochen im Kh gelegen mit vorzeitigen Wehen und Zervixinsuffizienz.Habe Lungenreife gespritzt bek.und hatte zehn Tage Tokolyse. Bin jetzt wieder zu Hause,aktuell bei 27+2,aber ...

von Krümel2012 23.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt und Entlassung

Hallo, sind Ihnen Fälle bekannt, in denen eine Frühgeburt in der 26 SSW mit 1kg geboren und in der 31 SSW bereits mit ca. 2kg aus dem Krankenhaus entlassen werden konnten? Oder ist dies äußerst unrealistisch bis unmöglich? Sind die Überlebenswahrscheinlichkeiten für ...

von Wermeling 08.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

nächstes Mal wieder Frühgeburt?

Hallo Herr Professor Dr. Jorch, unsere Tochter kam letztes Jahr 10 Wochen zu früh und mit einem Geburtsgewicht von 790 g auf die Welt. Ich hatte eine Schwangerschaftsvergiftung und Marie wurde außerdem nicht richtig versorgt. Sie wurde dann per Kaiserschnitt geholt. Heute ...

von marie161010 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.