Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Immer wieder Bronchitis!

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch!

Ich habe meine Drillinge in der 29 SSW bekommen. 2 von ihnen wurden 6 Tage beatmet. Die eine kämpft nun immer wieder mit Bronchitis. Mittlerweile inhalieren wir schon mit Cortison und Antiasthmatikum. Sind das bleibende Schäden durch die Beatmung?

Tschau Ute

von Ute am 08.11.2001, 22:55 Uhr

 

Antwort auf:

Immer wieder Bronchitis!

Ich nehme an, Ihre Kinder haben eine BPD (bronchopulmonale Dysplasie). Diese beruht maßgeblich auf der anfangs bestehenden Lungenunreife und den deshalb notwendigen Maßnahmen wie Beatmung, Sauerstoffgabe u.s.w.
Der typische Verlauf ist, daß diese Kinder in den ersten 12 Lebensmonaten besonders krank sind, wenn sie eine Bronchitis haben. Langfristig heilt jedoch diese Krankheit im Gegensatz zu chronischem Asthma fast immer aus. Insofern haben Sie zwar eine mühevolle Zeit vor sich, aber langfristig ganz gute Aussichten.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 09.11.2001

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.