Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Hirnblütung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Eindeutig ja. Man darf bei dem Thema Behinderung auch nicht vergessen, dass so manches, was wir Ärzte als "Behinderung" einordnen, nicht unbedingt bedeutet, das später das Lebensglück (Familie, Partner, Beruf, Kinder) beeinträchtigt ist. Ein gutes Beispiel sind die Halbseitenspastik, die als schwere Behinderung gilt. betroffene können durchaus einen Beruf, Familie und Kinder haben und besser mit ihrem Leben zurechtkommen als o mancher medizinisch "gesunde".

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 19.11.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.