PD Dr. med. Axel Hübler

Glycin bei stillen

Antwort von PD Dr. med. Axel Hübler

Frage:

Hallo
Mir wurde von eine Bekannte Glycin für Nerven beruhigen empfohlen. Ich habe sogar paar Tagen eingenommen und scheinte zu helfen. Bin momentan sehr gestresst und habe immer noch nach dem Geburt Bluthochdruck ( hatte Präeklampsie). Das Kind ist 3 Monaten alt und ist am 54+4 ss per Kaiserschnitt geholt worden. Jetzt mache ich mich Gedanken ob ich Glycin nehmen darf in der stillzeit oder nicht. Habe Hausarzt gefragt ,sie kennt den Präparat nicht.Ein andere Arzt meinte nein,aber warum wurde nicht gesagt.
Bitte um Antwort.
Viele Grüße
Kaya

von Faya.A am 27.10.2022, 17:27 Uhr

 

Antwort auf:

Glycin bei stillen

Guten Abend,
Sie wissen bestimmt, dass Glycin eine Aminosäure ist, welche in körpereigenen Eiweißen enthalten ist, beispielsweise auch in unserem Erbgut. Kommerziell erhältlich ist Glycin als sogenanntes "Nahrungsergänzungsmittel". Bei einer ausgewogenen Ernährung ist dessen Einnahme letztlich verzichtbar. Daten zum Verzehr von größeren Mengen Glycin und Auswirkungen auf das Stillen sind in der Fachliteratur nicht vorhanden. Insofern ist es auch nicht möglich, eine klare Empfehlung für oder gegen den Glycinverzehr an Sie zu geben.
Da Sie berichten, dass Sie auch nach der Geburt Ihres Kindes unter hohem Blutdruck leiden, wäre es jedoch sinnvoll, ärztlichen Rat zu suchen, ob eine Blutdruckbehandlung mit einem blutdrucksenkenden Medikament erwogen werden sollte, welches keinen ungünstigen Einfluss auf das Stillen und Ihr Kind hat.
Alles Gute!

von PD Dr. med. Axel Hübler am 27.10.2022

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Kontrastmittel und stillen

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, unsere Tochter ist 12 Monate alt und wird noch sehr viel gestillt. Gerade zu den Schlafenszeiten und nachts fordert sie die Brust vehement ein. Fläschchen, auch mit Tee, Kuhmilch etc., akzeptiert sie leider gar nicht. Nun steht bald bei ...

von E@B 29.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Sids-Risiko Stillen

Hallo Hr Dr Jorch! Mein Sohn ist zwar kein Frühchen aber da sie das Sids-Risiko gut einschätzen können, möchte auch ich sie darum bitten. Geboren bei 37+6, 3145g, Apgar 8/8/10; schläft im Beistellbett neben mir oder ab und zu bei mir im Bett mit Schlafsack im nicht ...

von Eva88 22.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Wie wichtig ist in seinem Alter das Stillen zur Prävention von SIDS?

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Jorch, mein Sohn ist 5 Monate/23 Wochen alt, geboren in der 36. SSW (35+3), korrigiert also etwa 19 Wochen, wobei er laut Kinderarzt nicht korrigiert werden müsste. Spontane Geburt nach vorzeitigem Blasensprung. Gewicht war 3000g, Größe 54 ...

von mademoiselle 04.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.