Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Geistige Behinderung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Woran erkennen Sie als Arzt im allgemeinen eine geistige Behinderung? bei einem Kleinkind? Gibt es da bestimmte Verhaltensweisen oder woran kann man das feststellen? Durch einen Hirnschaden wurde uns eine schlechte Prognose für unseren Sohn gestellt. Oder kann man durch eine Computertormographie eine geistige Behinderung vorhersehen?


Lieben Dank für Ihre Mühe.

Dana

von Dana am 26.03.2002, 14:26 Uhr

 

Antwort auf:

Geistige Behinderung

Dem Kommentar von Susanne kann ich wenig inhaltlich hinzufügen, er trifft das wesentliche. Erste Hinweise auf eine mögliche geistige Beeinträchtigung können Störungen der Handfeinmotorik und der Sprache sein.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 26.03.2002

Antwort auf:

Geistige Behinderung

Hallo Dana,

eine geistige Behinderung scheint man so um den dritten Geburtstag rum zu erkennen, so war das zumindest bei uns im Gespräch.
Im Ct sieht man nur was organisch kaputt ist, was das gehirn aber daraus macht erkennt man nicht.
Zu Deutsch, das CT kann schrecklich aussehen und das Kind ist halbwegs normal, oder eben auch umgekehrt .

Abwarten klingt blöde, körperliche Behinderungen kann man halt früher erkennen !

Su

von Susanne am 26.03.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.