Fachärztin Louise-Caroline Büttner

frühchen ab 32. ssw

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo Marita!

Meine Bettina kam in der 32. Woche zur Welt wegen Platzentalösung. Ich bekam sofort die Lungenreife gespritzt und drei Tage später wurde der KS wegen schlechter Herztöne gemacht. Wenn ich es richtig verstanden habe, hätte sich der Arzt noch eine Woche Zeit gewünscht für die nächste Lungenreife-Spritze. Als Bettina geboren wurde, brauchte sie noch 2 Tage Atemhilfe, danach gings sehr gut. Jetzt ist sie 13 Monate und sehr munter. Allerdings muß und mußte ich öfters zum Arzt und kontrollieren, ob die Sauerstoffgabe nicht am Augenhintergrund oder in den Ohren etwas kaputtgemacht hat. Das ist schon etwas belastend. Deswegen würde ich sehr zur vorsorglichen Lungenreifungsspritze raten, weil man dem Kind damit vielleicht einiges erspart.
Alles Gute! Andrea B.

von Andrea B. am 14.11.2001, 00:14 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.