Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Frühchen SW ca. 24

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Ich selbst habe meinen Sohn in der 24. SSW entbunden. Wir lagen 4 1/2 Monate im KH, davon 2,5 auf Intensiv. Nach starken Startschwierigkeiten hat er sich dann super entwickelt. Heute ist er 13 Monate alt, quicklebendig, motorisch altersgerecht entwickelt aber: sehr, sehr zart (er wiegt 6500 Gramm aber das beeinträchtigt ihn nicht). Wir brauchen kaum noch Medikamente, nur Inhalieren müssen wir noch 4 mal täglich. Yannic hat eine Lungenschädigung nach langer Beatmungszeit davon getragen.

Ich muss aber sagen, dass ich nicht in der Haut deiner Freundin stecken möchte. Ich hätte es in meiner damaligen Situation auch nicht entscheiden können. Bei mir musste gehandelt werden, ansonsten wären wir beide gestorben. Ich kann nur den Rat geben, dass sie sich das genaustens überlegen soll. Egal wie sie sich entscheidet, die Entscheidung ist auf jeden Fall richtig.
Die Zeit im KH war maga hart und ich habe manchmal gebetet, dass unserer Kleiner aufgeben soll. Für ihn war es ein tierische Quälerei - aber heute sage ich, es hat sich gelohnt, so eisern zu sein.
Es ist ein ewiges für und wieder, bei dem einem niemand helfen kann.

Ich wünsche viel Glück.

von Anne am 11.01.2003, 22:17 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.