Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Feinmotorik

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ihr Sohn sollte in der Lage sein, einen kleinen Gegenstand (Erbse) aus einer Tasse zu holen (Achtung: Verhindern Sie, daß die Erbse in den Ohren, dem Mund oder der Nase "entsorgt" wird. Die beschriebene Leistung erfordert, daß Ihr Sohn den Zangengriff (gleichzeitge Beugung des Daumens und des Zeigefinders) beherrscht und außerdem in der Lage ist, die Erbse als von der Tasse getrenntes Teil wahrzunehmen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 18.10.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.