Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ernährung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Hab vor 2 Wochen bei meinem 12 Wo. alten Sohn auf Flaschennahrung umgestellt!! HA1 ! Er verträgt sie ganz gut, bräuchte aber eigentlich keine HA Nahrung!! Keine Allergienvorbelastung!!
Habe jetzt aber Angst, das eine Umstellung auf normale Säuglingsnahrung Probleme bringt!!
Sollte ich es dabei belassen??
Weitere Frage, kann ich mit meinem Kleinen schon ins Freibad im Babybecken (ungeheizt) baden gehen, oder sollte ich das nächste Jahr abwarten??

von Iris & Paul am 20.07.2003, 03:07 Uhr

 

Antwort auf:

Ernährung

Es spricht nichts dagegen, auf eine normale Säuglingsnahrung umzustellen.
Das babybecken in einem öffentlichen Freibad würde ich meiner 12 wöchigen Tochter (schon aus hygienischen Gründen) nicht zumuten.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 21.07.2003

Antwort auf:

Ernährung

Hi Iris,
ich musste Alina mit 8 Wochen auf die Flasche umstellen(Brustprobleme durch ständiges abpumpen).Habe ihr erst Milumil Pre gegeben,bis meine Hebamme sagte,das das nur dick macht.Ich sollte sofort auf Aptamil Pre umsteigen;und das hat sie sehr gut vertragen.Keine Vedauungsprobleme o.ä.Ich glaube nicht,das das schlimm ist´wenn du umsteigst,solange es dem Baby gut geht;sofern du ja wirklich nicht HA geben musst.
Zu deiner anderen Frage:
Ich würde noch nicht ins Babybecken mit ihm gehen,es ist wirklich noch zu kalt für ihn.Diese Temperaturunterschiede(heiße Luft;kaltes Wasser)sind noch zu groß für ihn.Ich kann mir vorstellen,das das ganz schön auf den kleinen Kreislauf geht.Wenn Alina(13 Monate)ins Planschbeckn geht,machen wir auch lauwarmes Wasser rein,das erfrischt genug.
Trotzdem noch einen schönen Sommer
LG Nadja

von Nadja+Alina am 20.07.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.