PD Dr. med. habil. Dirk Manfred Olbertz

Erhöhter Leberwerte

Antwort von PD Dr. med. habil. Dirk Manfred Olbertz

Frage:

Guten Tag,

Mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt, aber ist in der 28+3 ssw geboren.
Soweit ist alles ok, aber bei der U4 hatte der arzt jetzt erhöhte leberwerte genannt (andere Werte sind völlig ok). Leider habe ich nach dem genauen Wert vergessen zu fragen da er in Eile war. Er meinte nur, er möchte es beim nächsten mal wieder checken.

Können sie mir sagen worauf das hindeuten kann, von was es kommt (da vorher nie die Sprache davon war) und zu was sowas führen kann?
Muss man sich Sorgen machen oder kommt sowas bei Frühchen öfter vor?

Mein Gedanke war vllt, da er 7 Tage vor der der u4 eine 6 fach Impfung hatte ob es nicht davon kam.

Lg Müller

von Didi2020 am 24.11.2021, 12:12 Uhr

 

Antwort auf:

Erhöhter Leberwerte

Frühgeborene haben wegen der Unreife im ersten Lebensjahr häufig erhöhte Leberwerte.
Streng genommen gibt es gar keine validen Normwerte für Frühgeborene.
Die für reif geborene Säuglinge erhöhten Werte stellen bei Ihrem Kind noch keine Erkrankung dar. Einen Zusammenhang mit der Impfung sehe ich auch nicht.
Es ist völlig ausreichend, diese Werte in 8-12 Wochen zu kontrollieren.

von PD Dr. med. Dirk Manfred Olbertz am 24.11.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.