Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Coffein

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Sättigungsabfälle ohne Aussetzen der Atmung und abfall der Herzfrequenz sind möglich und auch garnicht so selten. Sie können beruhen auf
- einer vorübergehenden Engstellung der Lungengefäße und dadurch bedingtem Fluß von blauem Blut aus dem rechten Herzen über Kurzschlüsse in das linke Herz
- einem Kollaps der Lungenbläschen mit fehlender Sauerstoffaufnahme des Lungenblutes.

Ich würde also nicht so ohne weiteres von Fehlalarmen ausgehen, zumal wenn Sie die Sättingungsabfääle auch im Ruhezustand (also ohne Strörung der Aufzeichnungen durch Bewegungen) beobachten.

Das Coffein ist allerdings wirklich nur ein Mittel gegen Atempausen, so dass die reduzierung des medikamentes oder das Absetzen erwogen werdne sollte.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 07.11.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.