Fachärztin, Neonatologin Louise-Caroline Büttner

Blutzucker

Antwort von Fachärztin, Neonatologin Louise-Caroline Büttner

Frage:

Mir hat heute der Arzt auf Station gesagt, dass meine Tochter erhöhten Blutzucker hätte. Ist das ein Anzeichen für Diabetes? Oder was kann das sonst sein? Bin etwas verunsichert, obwohl er eigentlich nicht besorgt war. Meine Tochter kam bei 34+5 und sie ist sonst gut in der Entwicklung, deswegen wunder ich mich.
Würde mich über Ihre Einschätzung freuen.
Danke!

von Toni-Makkaroni am 01.10.2021, 16:44 Uhr

 

Antwort auf:

Blutzucker

Hallo,
nein, dies ist kein Anzeichen für einen Diabetes mellitus.
Ohne zu wissen, wie hoch der Blutzuckerwert genau war, ist eine Einschätzung natürlich nicht leicht.
Grundsätzlich gilt: Bei Blutzuckerschwankungen muss immer eine Infektion ausgeschlossen werden.
Des Weiteren sind Blutzuckerschwankungen bei Frühgeborenen nichts Ungewöhnliches aufgrund ihrer unreifen Stoffwechsellage.
Wichtig ist auch der Verlauf, d.h. war dies eine einmalig hohe Messung oder sind die Werte ständig erhöht? (Zeitpunkt der Messung, natürlich vor der Mahlzeit)
Am besten sprechen Sie nochmal mit den Ärzten/Ärztinnen auf der Station über die Blutzuckerwerte ihres Kindes, hier sehe ich den größten Erfolg für eine Klärung.

Alles Gute,
L.Büttner

von FÄ Louise-Caroline Büttner am 02.10.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.