Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Beatmungslunge

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

meine tochter kamm mit 900gr in der 29+6ssw zur welt sie wurde gleich beatmet,hatte hirnblutung,duktus,.sie war 5 monate in der klinik und wurde immer beatmet ,anfangs war es ganz schlimm nach 4 monaten wurde sie nur noch leicht beatmet,sie kamm dann nach 5 monaten ohne sauerstoff nachhause,nach ca 2 monaten bemerkte der ka das sie blau anläuft.nun bekammen wir den sauerstoff nachhause sie braucht wenig 0,3-0,6 meine frage : wie lange kann das noch dauern wird sie immer sauerstoff brauchen oder hört das mit 1 jahr auf ich bin verzweifelt bitte helfen sie mir

von sara am 10.09.2003, 18:34 Uhr

 

Antwort auf:

Beatmungslunge

Mit 18 Monaten sind nur noch wenige sauerstoffabhängig. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass sich Ihr Sohn im Winter keinen Infekt einfängt und gehe dann davon aus, dass er sich spätestens im kommenden Frühjahr st6abilisiert.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 13.09.2003

Antwort auf:

Beatmungslunge

hallo erstmal,
mein sohn wurde im januar diesen jahres geboren.er war 5 wochen beatmet und hat dadurch auch eine beatmungslunge(BPD).am anfang brauchte er auch ständig sauerstoff.seid nun 3-4 monaten braucht er keinen mehr,und wir durften sogar das sättigungskabel ablassen..soweit ich weiss sind die ersten 2 jahre noch etws kritisch,wegen der infekte...aber eine solche lunge regeneriert sich wohl bis zum 8 lebensjahr...also kopf hoch...ihr schafft das schon....
schönen gruss steffi

von Stephanie am 12.09.2003

Antwort auf:

Beatmungslunge

hallo erstmal,
mein sohn wurde im januar diesen jahres geboren.er war 5 wochen beatmet und hat dadurch auch eine beatmungslunge(BPD).am anfang brauchte er auch ständig sauerstoff.seid nun 3-4 monaten braucht er keinen mehr,und wir durften sogar das sättigungskabel ablassen..soweit ich weiss sind die ersten 2 jahre noch etws kritisch,wegen der infekte...aber eine solche lunge regeneriert sich wohl bis zum 8 lebensjahr...also kopf hoch...ihr schafft das schon....
schönen gruss steffi

von Stephanie am 12.09.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.