Fachärztin, Neonatologin Louise-Caroline Büttner

Auf welchen Stand müsste unser Kind jetzt sein?

Antwort von Fachärztin, Neonatologin Louise-Caroline Büttner

Frage:

Guten Morgen, unsere Tochter ist in der 32. Woche zur Welt gekommen. Jetzt ist Sie in der 17 Woche und schaut uns gar nicht an. Ist das normal? Sie fixiert immer einen Punkt den Sie anschaut der Punkt bewegt sich aber nicht. Müsste Sie nicht langsam etwas agiler werden?

Vielen Dank für die Hilfe.

Anja

von AnjaSom am 09.07.2021, 08:25 Uhr

 

Antwort auf:

Auf welchen Stand müsste unser Kind jetzt sein?

Guten Tag,
Ich verstehe Sie so: Ihre Tochter, geboren mit 31+? SSW (=in der 32.SSW) ist jetzt 16+? Wochen alt (=in der 17.Woche). D.h. korrigiert man das Alter, muss man vom chronologischen Alter die Wochen abziehen, die das Kind zu früh geboren wurde. Vollendete Wochen wären dann 16 Wochen minus 9 Wochen ergibt ein korrigiertes Alter von 5 Wochen.
Mit 5 Wochen sind Babys langsam in der Lage, kurzzeitig und mit viel Konzentration etwas zu fokussieren. Doch sehen Babys in den ersten Lebenswochen unscharf. Lediglich auf eine Entfernung von ca. 20 bis 30 Zentimeter können sie alles klar und deutlich erkennen. Jedoch beschränkt sich das scharfe Sehen nahezu auf das periphere Sehen. Ihr Baby nimmt also alles, was es seitlich sehen kann, recht deutlich wahr. Der Blick nach vorn bleibt jedoch noch einige Zeit unscharf.
Ihre Schilderung des Sehens klingt deshalb nicht besorgniserregend. Hier scheint alles in Ordnung zu sein.
Ob Ihre Tochter ausreichend agil ist, kann ich nur schwer einschätzen. Dies lassen Sie am besten durch Ihren Kinderarzt beurteilen.

Beste Grüße, L. Büttner

von FÄ Louise-Caroline Büttner am 09.07.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.