Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Atemstillstand - Nachtrag

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Uns wurde gesagt, daß die Ausreifung des Atemenzentrums (der andern natürlich auch) durch Ernährung des Säulings mit Muttermilch unterstützt wird. Die Muttermilch enthält bestimmte Fettsäuren, die für die "Ummantelung" der Nervenstränge verantworlich sind. Sind die Nervenstränge noch nicht vollständig umhüllt, wie es im unreifen Stadium unserer Kinder war (ist), so kommt es zur fehlerhaften Informationsübermittelung. Dies zeigt sich dann in Form von Apnoen.

Ihr solltest das Baby unbedingt mit Muttermilch ernähren.

Susanne

von Susanne am 20.12.2002, 10:01 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.