Fachärztin Louise-Caroline Büttner

22. SSW nach BS

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo Lu,

Genauso sehe ich das im nachhinein auch. Ich kann nur jedem von einer Fruchtwasseruntersuchung abraten. Man tut dies ja eigentlich um zu verhindern, daß man ein behindertes Kind bekommt. Daß man ,verursacht durch diese Untersuchung, aber womöglich ein behindertes Kind bekommt, nämlich als Frühgeburt sagt einem kein Arzt vorher.
Und du hast recht: Ich werde bei dem Arzt nicht in die Statistik mit eingehen.

von Apollo am 19.11.2002, 12:12 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.