Dr. med. Helmut Mallmann

RÖNTGEN

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo Herr Mallmann,
Ich arbeite in der Endoskopie wo natürlich auch geröngt wird und ich relativ nah in der Strahlung stehe. Ich möchte nun gerne schwanger werden und frage mich wie ich das am besten handhabe.. Gerade in der Frühschwangerschaft ist die Gefahr ja doch sehr hoch für einen Abort.. Aber ich kann mich ja auch nicht auf Verdacht einer möglichen Schwangerschaft nicht mehr dort einteilen lassen.. Haben sie evtl Tipps für mich und wie schlimm wäre das röntgen in der so sensiblen Phase?
Lg

von Anna235 am 07.04.2021, 16:13 Uhr

 

Antwort:

RÖNTGEN - Beschäftigungsverbot

Wenn Sie entsprechende Schutzkleidung tragen, sollte eigentlich nichts passieren
Sie sollten frühzeitig eine Schwangerschaftstest machen. Meist wird in der Gefährdungsanalyse bei Röntgenuntersuchungen in der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 07.04.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.