Dr. med. Helmut Mallmann

Pillenwechsel + Yamz-Wurzel....

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo,

was halten Sie von der Yamz-Wurzel als Verhütungsmittel?
Hierzu eine Hompage: http://www.123-verhuetung.de/

Möchte dringend mit der Valette aufhören, da Sie Nebenwirkungen hat wie starke Depressionen, Rastlosigkeit, Agressionen usw. ganz schrecklich. Möchte eigentlich gar keine Pille mehr nehmen, da ich seit der Geburt (meine Tochter ist jetzt 17 Mon. alt) nix wirklich gut vertrage. Für mich kommt vielleicht noch die Spirale ohne Hormone in Frage. Was können Sie mir raten? Freue mich auf Nachricht, Gruß, Marion

von Alias70 am 15.06.2010, 19:44 Uhr

 

Antwort:

- Spirale? -

Na ja, wenn man auf die Erfahrung von 35 Patientinnen zurückgreifen muss, ist das kein hohes Erfahrungspotenzial. Ich habe vor Jahren Versuche begleitet mit Wurzeltinkturen aus Mittelamerika, da waren die Erfolge nicht nachhaltig und mit der Verhütung hat auch nicht geklappt.
Also ehrlich, damit habe ich keine Erfahrung, wäre Klasse wenn es sich bewähren würde.

Ich würde Ihnen eine Goldspirale empfehlen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 16.06.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Pillenwechsel von Femigyne-ratiopharm zu Enriqa

Ich habe in den letzten Monaten sehr oft die Pille gewechselt, da ich von jeder neue beschwerden bekam. Zuletzt von der Femigyne-ratiopharm bekam ich stark Pickel im Gesicht und oberen Rückenbereich. Nun war ich bei meinem FA und er gab mir die Enriqa. Ich habe die Femigyne-r. ...

von Sparkling999 13.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechsel

Guten Tag Herr Dr. Mallmann, ich habe da eine frage an Sie!Also mein Sohn ist am 09.11.2009 geboren und nach den 6 Wochen Wochenbett hab ich mit der Cerazette angefangen!Soweit ging alles gut,jedoch habe ich seit ca. 3 Wochen Zwischenblutungen die seit einigen Tagen in ...

von mausemaus 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechselfrage

hallo dt. mallmann, ich nehme seit 2 jahren die pille leona (hexal) im langzeitzyklus (3 monate einnahme, dann pause) und vertrage das auch alles bestens. nun könnte ich quasi umsonst an die pille belara kommen (ist bei lanzeiteinnahme ja auch ein ziemlicher kostenfaktor) ...

von katja13 02.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechsel

Ich nahm bisher die Aida und wechsle auf die Qlaira. Mein FA sagte ich soll am ersten Tag der Regelblutung mit der Einnahme beginnen. Ich bin jetzt unsicher, da in der Packung steht man nimmt sie nach der letzten Pille der vorherigen Pillensorte. Also hintereinander ohne ...

von Feuerwanze 24.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechsel

Sehr geehrter Dr.Mallmann, ich würde gerne unabhängig vom Zyklus (Hälfte der Packung Belara ist leer) mit der neuen Pille Aida anfangen! Ist das so ok, ohne Pillenpause? Ist der Verhütungsschutz eingeschränkt? Danke für Ihre Antwort und ein schönes Wochenende! Viele ...

von Mama Fabian 23.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Frage zum Pillenwechsel

Guten Tag Herr Dr.Mallmann, ich habe jetzt ein Jahr lang die Bella Hexal 35 Pille genommen. Nach der Schwangerschaft (ET 01/2006) war ich in einem totalen Hormontief (keine Akne!). Ich bekam Vitiligo, fühlte mich nicht mehr als Frau, hatte keinen Busen mehr, war sehr ...

von Sanary 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechsel(von Microgynon auf Cyproderm) ohne Pillenpause

Hallo, ich hab 8 monate die Microgynon genommen. Habe dann vor 3 Woche die Cyproderm bekommen. Ich habe am Fr. den 06.2 meine letzte Pille von Microgynon genommen, wollte keine Pillenpause machen, habe dann einfach am Sa. den 07.02 mit der ersten Pille von Cypoderm ...

von vanii 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Frage zu Pillenwechsel

hallo, nach ca.4 jahren langzeiteinnahme von femigoa (3 monate durchweg pille, dann 7 tage pause) wechselte ich nun das präparat. (hab die femigoa nicht mehr so gut vertragen, bauchschmerzen, schmierblutung, migräne) ich nehme nun die leona und möchte auch wieder ...

von katja13 22.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

pillenwechsel

Hallo Herr Dr. Mallmann, nachdem meine Tochter sich vor ca zwei Monaten mit 19 Monaten abgestillt hat, habe ich bisher weiter die Cerazette genommen. Jetzt habe ich allerdings ziemliche "Regelschmerzen", ohne jedoch meine Periode zu bekommen und würde auch gerne wieder die ...

von hobbitmama 01.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Pillenwechsel und Dauerblutung

Hallo ! Ich hatte seit Ende 2006 die Cerazette genommen,habe sie aber in letzter Zeit nicht so gut vertragen,weswegen ich seit einem Zyklus eine andere Pille nehme. Microgyne heißt das Präperat. Aber seit ich mit der Pille begonnen habe ( vor 21 Tagen) ,habe ich ...

von Sif 25.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pillenwechsel

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.