Dr. med. Helmut Mallmann

Pap Abstrich und Ausschabung?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Lieber Herr Dr. Mallmann,

Ich bin 48 Jahre alt, habe zwei Kinder und bin seit etwa zwei Jahren in den beginnenden Wechseljahren. Ich gehe jedes Jahr zur Abstrichkontrolle, bisher war dieser jedesmal unauffällig.
Nun wurden beim letzten Abstrich vor zwei Wochen normale Endometriumszellen im Abstrich festgestellt (4 Tage vor meiner Periodenblutung). Mein Gynäkologe möchte in ca. 3-4 Monaten nochmals einen Abstrich vornehmen. Da ich sonst keine Auffälligkeiten zeige (keine Zwischenblutungen u.dgl.), meint er, daß so ein Befund auch von einer kleinen Eisprungsblutung herrühren könnte oder hormonell bedingt sein kann und ich mir keine Sorgen machen solle. Wenn jedoch der Abstrich in 3 Monaten wieder das selbe Ergebnis zeigen sollte, müsse eine Ausschabung gemacht werden.
Meine Frage: Gibt es irgendetwas, das ich bis dahin tun kann, um dies zu verhindern? Wenn es sowieso vermutlich hormonell bedingt ist, was kann ich dann daran ändern? Muß dann das Ergebnis nicht zwangsläufig wieder für mich negativ ausfallen?
Würde evtl. die Einnahme von Mönchspfeffer oder ein anderes pflanzliches Mittel helfen?
So einen Eingriff, auch wenn er wohl zur Routine gehört, möchte ich in der Klinik wirklich nur im äussersten Notfall vornhemen lassen.
Freundliche Grüße und Danke für eine Einschätzung,
Asoka

von Asoka am 16.01.2017, 10:59 Uhr

 

Antwort:

Aufhellung

Wenn ein niedriger Hormongrad besteht kann man ggf. durch eine lokale Östrogengabe (Aufhellung) das Abstrichergebnis positiv beeinflussen. Das kommt aber auf den genauen PAP-Befund an.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 17.01.2017

Antwort:

Aufhellung

Danke für Ihre Antwort, die mir schon weiterhilft.
Das Ergebnis war Pap IIIe (neue Klassifizierung), wobei mein Gyn. sich wunderte, daß das Labor nicht IIe geschrieben habe, da keine Anomalie der Zellen vorliege.
LG

von Asoka am 17.01.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

PAP Abstrich Jährliche kontrolle?

Hallo Herr Dr. Mallmann, Ich befinde mich gerade in der 36. Ssw und hatte im Januar 2015 mein letzten PAP Abstrich. Ich wollte eigentlich einen erneuten PAP Abstrich machen lassen aber mein Frauenarzt hält es nicht für nötig weil mein letzter Abstrich PAP1 war und ich soll ...

von Natalie Nicole 15.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PAP Abstrich

Pilz und Pap Abstrich

Guten abend, da ich seit gestern häufig Urinlassen musste bin ich zum Frauenarzt da ich mir wegen Harnwegsinfekt und Pilzinfektion unschlüssig war. Er hat mir eine Pilzkur verordnet jedoch bei der Untersuchung auch einen Abstrich genommen. Dieser wurde auf einen Glasträger ...

von Neferety 03.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PAP Abstrich

HPV Typ risikoreich / PAP Abstrich

Sehr geehrter Dr. Mallmann, ich habe gerade Ihr Forum gefunden und würde diese Chance sehr gerne nützen, Sie um Ihr Fachwissen zu bitten. Ich bin seit geraumer Zeit mit HPV infiziert. Leider bin ich auch der risikoreiche Typ, so dass ich regelmäßig zu meinem Frauenarzt zur ...

von MünchenMum 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PAP Abstrich

Verhalten der Periode nach Ausschabung

Hallo Herr Dr. Mallmann, ich hatte im September meine zweite Ausschabung in der 12 Woche. Seit dem hatte ich drei Zyklen in dem meine Periode nur 2-3 Tage angedauert hat. Meist war die Blutung am dritten Tag schon eine Schmierblutung und generell ohne starke ...

von Muh-87 22.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Schwanger nach Ausschabung?

Sehr geehrter Dr. Mallmann, gestern hatte ich, 9 Wochen nach der Geburt meines Sohnes, eine Ausschabung unter Vollnarkose, bei der noch reichlich Material des Mutterkuchens entfernt wurde. Diese Reste wurden bei der Nachgeburt übersehen. Auf Grund anhaltender Blutungen bin ...

von DoubleB 02.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Pap abstrich

Hallo, Mein Abstrich war jetzt die letzten 3 Jahre immer gleich geblieben pap 3D. Vor 4 Wochen bei einer Untersuchung meinte meine Frauenarzt durch diesen hp- Virus haben sich feigwarzen gebildet. Der Abstrich ergab das es keine feigwarzen sind und bei der heutigen ...

von Miaa1234 25.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PAP Abstrich

Ausschabung wirklich notwendig?

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich habe seit etwa einem Jahr Zyklusstörungen (nach 2 Spontangeburten, 2010 und 2014). Kurz zu meinem Zyklus: - regelmäßiger Zyklus von 28 Tagen - Blutungen dauern immer bis zu 14 Tage an - Zwischendurch hört die Blutung auf, und fängt ...

von Desta 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

2 Wochen nach Ausschabung Blutung

Sehr geehrtet Herr Dr. Mallmann, bei mir wurde am 14.04. 16 eine Ausschabung gemacht, da ich trotz Pille, bzw. Pillenwechsel fast 4 Wochen Blutungen hatte. Der Eingriff verlief komplikationslos. Ich hab erfahren, dass ich einen Polyp hatte und dass nichts bösartiges ...

von Schokomuffin1507 26.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Ausschabung mit pda

Hallo, Bei mir besteht ein erhöhtes Risiko, dass sich die plazenta nach der Geburt nicht vollständig löst. Falls eine ausschabung nötig wird, kann diese auch nur mit einer evtl schon während der Geburt gelegten pda durchgeführt werden, oder ist eine vollnarkose trotzdem ...

von Kanari 23.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Gebärmutterschleimhaut trotz Ausschabung wieder stark aufgebaut?

Hallo ich hatte am 20.1 eine Ausschabung und Gebärmutterspiegelung da sich meine Gebärmutterschleimhaut so stark aufbaut heute 12 Zyklusstag wieder 11 mm und nicht dreischichtig sondern aufgelockert. Histologischer Befund war unauffällig. Woran liegt es kann ich noch ...

von Sonnenblume1983 03.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ausschabung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.