Dr. med. Helmut Mallmann

Ginoring Dauer Abbruchblutung

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo
Ich bin 33 Jahre alt und hatte vor 4 Wochen eine Magen Darm Spiegelung, raus kam dabei eine evtl. Chronische Darmentzündung und ich bekam Mesalazin. Seit einer Woche habe ich Beschwerden und war auch im Krankenhaus. Akute Bauchspeicheldrüsen Entzündung evtl. vom Mesalazin. Musste es absetzen.

Den Ginoring nehme ich seit Mai. Die Abbruchblutung kam bis jetzt (leider) immer erst nach der Ringfreien Zeit wo schon ein neuer Ring eingesetzt wurde.

Aktuell sieht es so aus:
Abbruchblutung kam pünktlich nach 28 Tagen am 15.12 und am 16.12 musste ich nach der Ring Pause einen neuen Ring einsetzen.

Die Abbruchblutung hält immer noch an und das seit dem 15.12, Farbe war mal Rot mal dunkler viele Koagel am Anfang, mittlerweile eher leichte bis sehr leichte Blutung die bräunlich ist und mehr schmierig.
Eine Slipeinlage würde den ganzen Tag reichen (damit Sie die Stärke abschätzen können)

Ich habe vor der Urlaubszeit meiner Frauenärztin mit ihr telefoniert, das war letzten Dienstag. Da war es ja auch schon länger als normal nur halt nicht so lange wie jetzt.. Sie meinte kann mal vorkommen, Ring weiter nehmen.
Da kein Frauenarzt heute offen hat war ich beim Bereitschaftsdienst. Dieser konnte mir nicht helfen und sagte wenn die Blutungen schwach sind ist es vertretbar zu warten bis zum 04.01 bis meine FÄ wieder da ist. Ich glaube es liegt am ganzen Stress den ich diesen Monat hatte und an den Medikamenten. Aber ich bin kein Arzt.

Ich trage den Ring jetzt und meine Pause würde wieder am 05.01 beginnen.

Kann ich irgendwas tun oder soll ich wirklich den Ring drin lassen und abwarten?!
Ich würde wenn es mehr wird natürlich in eine Klinik fahren wo es eine gynäkologische Station gibt. Meine Stadt hat das aber nicht und da ich nicht mobil bin, würde ich da lieber auf meine FÄ warten.
Vielleicht können sie mir sagen ob ich den Ring vielleicht entfernen soll etc.?!

Und noch eine Frage, von Anfang an war der Ring bei mir immer ziemlich weit unten genau hinter dem Eingang. Estern und vorgestern schaute er sogar leicht raus als ich auf der Toilette war. Ist diese Verhütungsmethode für mich nicht geeignet?

Ich habe Multiple Sklerose und nehme Aubagio. Darunter darf man auf keinen Fall Schwanger werden also bekomme ich Verhütungsmittel auf Kassenrezept.

Da ich mit dem Darm Probleme habe geht die Pille nicht. Ich dachte an das Stäbchen oder die Mirena. Weiß aber auch nicht ob da dann kosten auf mich zukommen. Außerdem wiege ich bei 1,69m 96kg und habe Übergewicht. Kommen diese Sachen denn da überhaupt in Frage?

von Nadien1987 am 28.12.2020, 14:21 Uhr

 

Antwort:

Hormonring

Bei allen hormonellen Verhütungsmethoden kann es zu einer Gewichtszunahme kommen, dass kann in Ihrer Situation nicht das erste Kriterium sein.
Es kann natürlich sein, dass sich durch den Stress eine Zyste gebildet hat, die dann zu den Blutungen geführt hat. Wenn der Ring wirklich zeitweise aus der Scheide ragt, mag man auch an eine verminderte Resorption denken. Egal wie, ich würde an Ihrer Stelle zusätzlich verhüten und mit der Frauenärztin die Möglichkeit einer Hormon- oder Kupferspirale abwägen. Eine Klärung ist nur nach einer Untersuchung möglich.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 28.12.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Gino Ring Abbruchblutung

Guten Morgen, Ist es normal das die Abbruchblutung fast Zeitglich mit der Menstruation einsetzt? Kann ich das irgendwie ändern? Ich habe letzten Dienstag den Ring entfernt und bin in die Pause gegangen. Also immer Dienstag-Dienstag. Jedenfalls bekam ich gestern, am ...

von Nadien1987 17.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Wo bleibt meine Abbruchblutung?

Hallo. Nehme seit 6 Jahren die Pille Leanova. Hatte noch nie Probleme damit. Nehme seit ca 6 Wochen stärkere L Thyroxin. ( vorher 100, jetzt 112). Wieso habe ich keine Abbruchblutung bekommen? Hab die Pille genau eingenommen und wir hatten diesen Monat auch kein ...

von Muh 21.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Abbruchblutung im Langzyklus

Hallo Ich habe den Langzyklus zum zweiten Mal gemacht, nach 2 Blistern bekam ich Schmiertblutung. Ich nahm noch 4 Pillen weiter, da die Pause ungünstig war. Seit Montag bin ich in in die Pause. Gestern setzte die Entzugsblutung ein, stärker als sonst. Heute war die ...

von Blavand 15.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Schmierblutung statt Abbruchblutung

Meine Geburt liegt ein halbes Jahr zurück. Wir haben nach der Pille 2 Jahre versucht schwanger zu werden. Ich nehme seit 5 monaten wieder die Pille Maxim, nun habe ich in der 7 Tägigen Pillenpause keine Abbruchblutung bekommen. Lediglich eine minimale braune Schmierblutung. ...

von Lilo1213 03.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Abbruchblutung schwach uns braun-rötlich. Bin ich schwanger?

Hallo, ich habe eine Frage. Un zwar hatte ich am 04.02.2018 GV mit meinem Freund. Ich nehme die Pille und wir hatten zusätzlich noch ein Kondom verwendet, da ich der Pille alleine nicht traue. Nun haben wir danach gekuschelt (nackt) und ich habe Angst, dass er im Schlaf ...

von Emmy Vera 15.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Zunahme Abbruchblutung normal?

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich habe die Maitalon30 3 Monate durchgenommen und habe Zwischenblutungen bekommen. Dann habe ich wieder nur einen Blister genommen und alles war i.O. Nach diesem Monat habe ich zur Vallette gewechselt und habe für 4 Tage Zwischenblutungen ...

von Chanelle123 27.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Abbruchblutung bleibt aus

Hallo Herr Dr. Mallmann, ich habe folgende Frage... Ich habe eine Tochter, die nächste Woche ein Jahr alt wird und nehme die Desogestrel ariost seit 7Wochen nach der Geburt. Gestillt habe ich etwas über 8 Monate und habe sie aber nach der Stillzeit nach Rücksprache mit meiner ...

von NaLo 10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Schwanger trotz Abbruchblutung?!?!

Hallo. Ich finde leider nichts im Internet und hoffe deswegen hier auf Hilfe. Vorab möchte ich nur sagen, dass ich bitte keine Vorwürfe hören möchte - die mache ich mir schon selbst genug. Ich habe am 13.9 meine letzte pille genommen - periode bekommen. Wollte mit der neuen ...

von Themermaid 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Keine Abbruchblutung nach Pille

Hallo ich befinde mich gerade im Vorzyklus und hab jetzt 13 Tage die Pille Cedia 30 genommen heute ist der 7 Tag nach absetzen und noch keine Blutung da ,ich habe seit Samstag UL schmerzen wie immer vor der Periode aber nichts passiert. wann sollte die den spätestens kommen? ?? ...

von Sonnenblume1983 13.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Keine Abbruchblutung - Pille Evaluna30

Ich nehme seit 5 Jahren die Pille. 21 Pillen, 7 Tage Pause. In diesen 7 Tagen kam immer relativ pünktlich zu 99% auf den Tag genau meine Abbruchblutung. Letzten Monat fing es mit Schmierblutungen an und im Anschluss hatte ich eine relativ starke Abbruchblutung. Diesen Monat ...

von Sajidah 02.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abbruchblutung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.