Dr. med. Helmut Mallmann

Fluconazol Brustsoor Stillen

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Tendenziell wird bei Fluconazol in der Stillzeit häufig zu längerer Einnahme geraten. Fragen Sie Ihre Frauenärztin, wie Sie individuell vorgehen sollten bzw. weshalb sie eine kürzere Therapie empfiehlt.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 11.11.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Hormone nach dem Stillen

Guten Tag, ich hatte vor der Geburt meines Sohnes immer schon erhöhte Werte der männlichen Hormone im Blut. Vor zwei Monaten hatte ich eine Blutuntersuchung. Zu der Zeit habe ich nur noch Nachts zwei Mal gestillt. Die Werte waren alle im Normalbereich. Seit ca ...

von mandulina83 07.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Auch mit weniger Stillen kommt die Mens nicht

Lieber Dr. Mallmann, ich gehe seit SEptember wieder arbeiten, so dass ich meine Tochter (1,5) tagsüber nicht mehr stille. Zuletzt gegen 6:00h früh und dann wieder gegen 17:30h. Am Wochenende natürlich auch tagsüber. Nun dachte ich, dass ich nun meine Tage wieder bekomme, da ...

von AnnaC 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Einfluss von kurzem Nuckeln beim Stillennquf Fruchtbarkeit

Hallo Herr Dr. Mallmann, meine Tochter nuckelt sehr häufig am Tag kurz (ca 1-3 Minuten) an meiner Brust. Beeinflust dies den Eisprung ähnlich wie wenn sie jedes dieser Male richtig viel trinken würde oder hat so kurzes Stillen einen geringeren Einfluss auf meine ...

von emre 29.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Blutspenden - trotz Stillen?

Hallo, ich habe eine Frage an Sie, ich würde gerne am Freitag Blut Spenden gehen, aber habe nun gehört, dass man mich dann nicht zulassen wird, da ich im Moment noch 2 mal in 24 h Stille. Muss ich das auch biem Spenden angeben? Warum darf man das Blut nicht nehmen ...

von DoBau 15.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen, plötzlich keine Periode mehr?

Hallo Dr. Mallmann, Ich stille meine 16 Wochen alte Tochter voll. Nach dem Wochenfluss hatte ich meine Periode gleich wieder regelmäßig (ca 22-24 Tage Zyklus). Die Periode hatte ich schon 3 Mal. Nun habe ich meine Periode plötzlich nicht, obwohl es schon der 37. Zyklustag ...

von Gruphy 13.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Wann nach dem Stillen wieder die Periode?

Hallo, ich habe seit dem 4. Monat nicht mehr voll gestillt, seit dem 6. nur noch Nachts und seit dem 7. war die Stillzeit bei mir vorbei. Jetzt ist mein Kind 8,5 Monate alt und ich habe noch immer keinen Periode. Auch diverse Ovulationstests waren negativ. Kann das normal ...

von BettyJane 20.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Schwanger trotz Stillen

Lieber Dr. Mallmann, ich stille meine Tochter seit 1,5 Jahren und habe meine Tage auch nicht mehr bekommen. Bei meiner ersten Tochter war das ebenfalls so. Ich wurde erst wieder schwanger, als ich sie tagsüber abgestillt habe (mit fast 2,5 Jahren). Ich möchte nun gerne noch ...

von AnnaC 18.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Extreme Probleme mit Kreislauf durch Stillen?

Guten Tag Herr Dr. Mallmann, wie oben schon geschrieben, habe ich extreme Probleme mit meinem Kreislauf. Ständiger Schwindel bis dahingehend das ich mich hinlegen muss. Auch war mein Blutdruck die letzten Wochen immer sehr niedrig (98 zu 56 z.B.).Meine Vermutung war erst, ...

von Manya 30.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Trotz Masern stillen?

Hallo, Meine Nichte (im Ausland lebend) hat vor einem Monat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Seit gestern hat sie Masern. Sie stillt noch ihr Baby. Meine Fragen: soll sie weiter ihr Baby stillen? Wie belastend ist das Stillen für ihre Genesung? Wie hoch ist die ...

von Sinai 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Clindamyzin + Stillen mit 9 Wochen altem Baby

Sehr geehrter Herr Mallmann, wegen einer Überbesiedlung von Gardnerella Vaginalis wurden mir zunächst Vaginaltabletten verabreicht. Nach zwei Wochen ist immer noch keine Besserung eingetreten (mir feststellbare Symptome sind einzig ein veränderter Geruch), verschrieb mir ...

von Ismene 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.