Dr. med. Helmut Mallmann

Bakterielle Scheideninfektion Stillen

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Sehr geehrter Hr. Dr. Mallmann!

Nach der Geburt meines Kindes vor 7 Monaten wurde mir gesagt dass meine Scheide durch das Stillen trocken ist und der Juckreiz davon kommt. Keine Infektion.
Ich verwende momentan Deumavan Creme und alle paar Tage Döderlein Kapseln. Das hilft eigentlich ganz gut.
Nach der Geburt hab ich mir die Kupferspirale einsetzen lassen.

Nun habe ich bemerkt dass ich öfter mal einen zähen weißen Ausfluss mit ein paar Krümeln habe. Juckreiz habe ich eigentlich selten, bzw. wenn ich die Deumavan Creme nicht mehr verwende.
Ich habe nun furchtbare Angst dass ich doch eine bakterielle Scheideninfektion habe und dann Antibiotika nehmen muss. Da ich noch stille und nicht von jetzt auf gleich aufhören möchte, wollte ich fragen ob es für solche Fälle stillfreundliche ABs gibt?
Habe zwar nächste Woche einen FA Termin, aber da nur eine Vertretung da ist, möchte ich für den Fall der Fälle gut informiert sein, da ich auf keinen Fall abstillen möchte.
Vielen Dank.

Schöne Grüße

von Kiwun2013 am 12.06.2014, 06:58 Uhr

 

Antwort:

Nystatin

Während des Stillens kann Nystatin (Scheidenzäpfchen und Creme) angewandt werden. Das wirkt gegen Pilze und hat auch einen Effekt auf Bakterien. Fragen Sie Ihren Frauenarzt, ob das eine Option für Sie ist.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 13.06.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Fruchtbarkeit und Stillen

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich hätte eine kurze theoretische Frage. Wenn man trotz stillen (2-3x täglich) einen regelmäßigen Zyklus von 27-29 Tagen hat, schränkt dann das Stillen dennoch die Fruchtbarkeit z.B. durch Verhinderung der Ovolation ein, oder kann man davon ...

von trinity 19.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Kombipille trotz Stillen

Hallo. Ich stille mein 13 Monate altes Kind noch 2-3 mal täglich (nachts nicht mehr). Nun möchte ich mit der KombiPille beginnen (Dienogest 2mg, Ethinylestradiol 0,03 mg), da meine Haut extrem schlimm geworden ist., FÄ hat mir Valette verschrieben. Ist das ...

von krisssi 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Zusammenhang zw. Stillen und Kopfschmerzen?

Hallo Dr. Mallmann, mein Sohn ist 11 Wochen und ich stille ihn nach Bedarf , was auch super klappt. Nun habe ich seit 2 Wochen Unterleibsziehen, denke immer vielleicht setzt meine Periode wieder ein, aber bisher kam noch nichts. Seit 3 Tagen sind nun extreme Kopfschmerzen dazu ...

von Patchwork 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Augentropfen - Antibiotikum: mit Stillen vereinbar?

Guten Tag, mein Augenarzt hat mir heute Augentropfen verschrieben, die ein Antibiotikum enthalten. Ich habe gesagt, dass ich stille (Baby ist 5 Mon. alt), ich sollte mich deshalb noch bei meinem Frauenarzt erkundigen, ob ich die Tropfen nehmen kann. Auf dem Rezept steht ...

von regenbogenfisch1 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen - jucken an der brust

ich hatte vor 2 wochen einen starken neurodermitisschub und da haben auch meine brustwarzen bzw die vorhöfe angefangen zu jucken - ich habe mich nicht getraut cortisoncreme draufzutun weil meine tochter 8monate ja gestillt wird (und das alle 2h) nun meinte meine mutter es ...

von Mi86 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Periode und stillen

Sehr geehrte Herr Mallmann, ich habe eine 6 Monate alte Tochter, die ich noch voll stille. Nun habe ich schon das 2. Mal wieder meine Periode. Die habe ich auch regelmäßig (29 Tage). Was mich nur stutzig macht ist, dass die Periode nur ca. 3 Tage dauert, nicht schmerzhaft ...

von mama082013 30.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

schildruesenunterfunktion hashimoto und stillen

hallo herr dr mallmann. ich habe hadhimoto und eine unterfunktion. ich hab ein 3 wochen altes baby und stille voll. momentan nehme ich frueh eine 200 mg l tyroxin ein. und ab mittag 3mal tgl eusentabletten . ich stelle fest das ich trockne haut habe muede... sicher ...

von Madleen74 24.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Welches Medikament trotz stillen erlaubt

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, Mein Sohn wird naechste Woche ein Jahr alt, ich stille ihn derzeit noch morgens so zwischen 6 und 8 Uhr und abends vorm zu Bett gehen zwischen 19 und 20 Uhr. Ich schleppe schon seit fast 3 Wochen einen hartnaeckigen Schnupfen mit mir herum, ...

von Anboja 16.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Eisprung & Pickel & Stillen

Hallo, ich bin 25 und habe vor 6 Monaten meine Kleine Mina zur Welt gebracht. Ich habe voll gestillt, und jetzt nur noch 3x täglich (ansonsten Brei und Pre Milch). Ich habe meine Periode seit 4 Monaten schon wieder. In der Schwangerschaft habe ich unter extremen ...

von Minabetha 15.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Scheideninfektion

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich habe am 17.10.13 spontan entbunden. Am 13.11.13 stellte meine Frauenärztin eine Scheideninfektion bei mir fest. Gerötete scheide und Abstrich ergab, dass ich extrem viele Darmbakterien in der Scheide habe. Sie verschrieb mir Sobelin ...

von kira81 20.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Scheideninfektion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.