Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

zeckenimpfung

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

guten tag,

eine bekannte von mir möchte sich einen hund kaufen. ihr sohn ist allerdings nicht gegen zecken geimpft. ist diese impfung notwendig, wenn man sich einen hund kauft, weil diese ja schon sehr viele zecken mit nach hause bringen?

viele grüße

von wunschbogen am 03.09.2012, 11:37 Uhr

 
 

Antwort auf:

zeckenimpfung

Die Frage fällt nicht in meine Zuständigkeit.
Dennoch so viel: Gegen Zecken kann man nicht impfen, bestenfalls gegen eine Virusmeningitis, die von Zecken übertragen wird.
Zudem überträgt ein Hund diese Viren nicht, so daß es keine Rolle spielt, ob der Hund geimpt ist oder nicht.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 03.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.