Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Was macht man bei Verstopfung durch Spezialnahrung bei kleinen Babys?

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Sehr geehrter Professor Dr. Wirth,

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage zu dem weiteren Vorgehen bei meinem Sohn.
Ich schrieb Ihnen, weil er nach Einführung der Pre Nahrung unter immer stärkeren Bauchschmerzen leidet und sich der Stuhl verändert hat. Und da seine Geschwister in dem Alter eine Milcheiweißallergie hatten.
Wir sollten noch abwarten, da seine Gewichtszunahme bisher gut war. Er ist jetzt 7 Wochen.
Nun ist es so, dass er seit dem Wochenende sogar beim Trinken weint und dann nicht mehr trinken möchte, seit gestern hat er Blut im Stuhl.
Wir haben gleich einen Termin beim Kinderarzt und ich gehe davon aus, dass er dann auch auf eine Spezialnahrung umgestellt werden soll.

Nun ist es so, dass unsere Tochter damals durch die Spezialnahrung ( Alfamino, sie hatte eine schlimme Allergie ) sehr festen Stuhl bekommen hat, dadurch hat sie eine Verstopfung entwickelt. Sie hat zusätzlich zur Beikost Movicol bekommen. Sie war da 8 Monate alt.

Was macht man denn, wenn unser Baby jetzt durch die Nahrung auch sehr festen Stuhl bekommt und dadurch eine Verstopfung?
Kann man auch bei kleinen Babys schon Movicol dazugeben?
Meine Tochter hat es damals mit in die Flasche bekommen.

Liebe Grüße und vielen Dank!

von OliviaÖl am 14.01.2021, 10:51 Uhr

 

Antwort auf:

Was macht man bei Verstopfung durch Spezialnahrung bei kleinen Babys?

Ich würde es erst mal abwarten, was passiert. Es muss ja keine Aminosäuren-Milch sein, warum? Wenn man den Verdacht auf eine Kuhmilchallergie hat ist zum Beispiel Althera eine gute Empfehlung. Das wird an sich gut vertragen. Kleine Mengen Movicol könnte man schon geben.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 14.01.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Was tun bei Verstopfung bei Säuglingen?

Mein Sohn ist jetzt 5 Wochen alt. Er hat oft mit Blähungen zu kämpfen. Jedoch ist jetzt das Problem, dass er Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang hat und er dadurch sehr quengelig ist. Bauchmassagen und Kümmelzäpfchen helfen nicht. Die Blähungen sind durch Sab Simplex weg. Wie ...

von Sarahp 09.12.2020

Frage und Antworten lesen

Was hilft bei Verstopfung

Hallo. Mein Sohn (4 Monate) leidet wieder an Verstopfung und der Kinderarzt sagt ausser Bauchmassage kann und soll ich nichts machen. Nun quält sich mein Kleiner schon sehr und schafft es oft nicht den Darm zu entleeren. Meist ist es nur ein Pups mit Zugabe. Sein Po wird dann ...

von Hasna B. 11.02.2019

Frage und Antworten lesen

Movicol bei Verstopfung

Sehr geehrter Herr Prof Dr Wirth, Meine Tochter, 2,5 Jahre alt hat seit längerer Zeit Verstopfungen, und bekommt jetzt seit ca 2 Monaten Movicol Junior, morgens und abends 1/2 Beutel. Dadurch wird der Stuhl zwar weich, allerdings muss sie trotzdem oft noch sehr fest drücken, ...

von Juli7263747 12.09.2018

Frage und Antworten lesen

Milchzucker oder Öl bei Verstopfung

Hallo und guten Abend Meine Tochter bald 8 Monate korrigiert 6 Monate. Isst seit ein paar tage zum ersten mal richtig ihre beikost nach dem wir Wochen lang gekämpft haben damit sie endlich wieder isst. Haben wir es endlich geschafft das sie tagsüber ihre breis isst mit ...

von sabse1904 16.05.2018

Frage und Antworten lesen

Was kann man bei Verstopfung bei Kleinkindern tun?

Guten Morgen! Meine Kinder haben alle Schwierigkeiten bei der Umstellung vom Stillen zur festen Nahrung gehabt und zu Verstopfung geneigt. Meine Verwandten und auch ich selber neigen grundsätzlich zur Verstopfung. Mein Sohn ist nun 2,5 Jahre alt und bekommt seit 1,5 Jahren ...

von em_ma 06.03.2018

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Verstopfung

Lieber Prof. Dr. Radke , Nach anfänglichen Schwierigkeiten isst meine kleine Tochter (seid heute sieben Monate ) gerne ihren Brei. Sie schafft seid heute mittags ein komplettes Gläschen und etwas Obst ( Birne und Birne Pflaume). Abends bekommt sie Grießbrei mit Obst ( eine ...

von Myfairlady11 28.08.2017

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Verstopfung 8 Tage altes Baby?

Hallo, Unser frühgeborenes (35+5) Baby ist heute 8 Tage alt und hat seit gestern Verstopfung. Der Bauch ist nicht hart, etwas Stuhl kommt 2-3x am Tag schon, allerdings recht hart und sehr wenig. Gestern einmal etwas mehr, auch recht hart und es strengt ihn schon sehr an. Er ...

von Cünni 29.09.2016

Frage und Antworten lesen

Movicol bei Verstopfung

Sehr geehrte Dres, meine 7,5 Monate alte Tochter hat seit einem Monat, als sie Beikost zum Mittag annahm, harte Stühle. Mittlerweile ist der Stuhl z.T. richtig bröselig vor Trockenheit und er bleibt häufig unterwegs stecken (Sie entleert sich oft auf den Wickeltisch mit ...

von Hinne 23.03.2016

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Verstopfung mit der Beikost...

Guten Abend, meine Tochter bekommt seit 3 Woche Beikost. Begonnen habe ich mit Pastinake. Diese hat sie nicht vertragen (wunder Po, dünner Stuhl) und sie mochte sie auch nicht so recht. Möhre liebt sie und ißt sie gerne.Ich koche selber. Nun hat sei seit einigen Tage aber ...

von magadalena 25.02.2016

Frage und Antworten lesen

Bei Verstopfung haeufiger fuettern?

Danke für Ihre Auskunft. Nachdem meine Tochter nach der Beikosteinfuehrung Verstopfung bekam, habe ich fuer einen Monat alles ausser Obst und Gemüse am Mittag aus dem Speiseplan gestrichen und wieder gestillt. Es machte aber keinen Unterschied, die Verstopfung wurde sogar ...

von sophia242 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.