Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kindergastroenterologe an der Universitätskinderklinik Rostock

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Januar 2021 ist er an der Universitätskinderklinik Rostock als Spezialist für Kindergastroenterologie und Ernährungsstörungen tätig.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

was kann man machen, wenn das Kind nichts essen will?

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Ich vermute, es handelt sich nicht um ein medizinisches Problem, falls doch (Uringeruch) sollte der Kinderarzt Untersuchungen veranlassen. Es gibt eine Reihe von angeborenen Stoffwechselstörungen. Ich denke aber, daß diese schon vorher aufgefallen wären (Stoffwechselscreening etc.).
Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt und lassen Sie sich den körperlichen Entwicklungsgang (Perzentilen) erläutern.
Ich empfehle zudem, dem Kind nicht 2 oder 3 andere Nahrungsmittel anzubieten, wenn es das erste nicht essen will. Dann gibts eben mal nichts und anschließend gibt es nur das, was Mutti möchte. Ein wenig liebevolle Konsequenz ist hierbei immer angesagt.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 13.02.2013

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Wie viel darf mein Kind essen?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Radke, mein Sohn ist 9 Monate alt. Er trinkt Morgens um 8 Uhr 260 ml Pre Nahrung. Mittags isst er 250g selbst gekochten Gemüse Brei oder Gemüse-Fleisch Brei, Nachmittags 220g Obstmus, manchmal auch noch mit Zwieback.Abends über 250g Hirse- oder ...

von anel88 11.12.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun? Kind 1 Jahr und 4 Monate erbricht nach fester Nahrung und mag nix essen

Hallo, seit vergangener Woche Mittwoch hat mein Sohn jeden Tag 38 Grad Fieber, einen Abend 39 Grad, dann aber wieder 38. Er hat sich nicht gefühlt und wir sind zum Arzt, denn am Montag davor bekam er seine Masern usw.-Impfung. Der Arzt meinte, es könne von der Impfung nicht ...

von Karla42 20.11.2012

Frage und Antworten lesen

Muss ich mein Kind beim Essen bremsen?

Hallo, meine Tochter (3 Jahre alt) kann ständig essen und ist bei allen Mahlzeiten kaum satt zu bekommen. Sie isst sehr viel und möchte immer mehr und mehr. Sie stopft das Essen in sich hinein, damit sie dann noch etwas aus dem Topf oder von unseren Tellern abbekommt. Wenn wir ...

von Manon 31.10.2012

Frage und Antworten lesen

Wie gewöhne ich mein Kind an "richtiges" warmes Essen?

Liebes Experten-Team, mein Sohn ist 20 Monate alt und bei bester Gesundheit. Ich habe ihm seine Breie abwechselnd selbst gekocht und ihm auch Gläschen gegeben. Brot isst er in allen Varianten, d.h.von einfachem Toastbrot bis zu Körnerbrot und auch Vollkornbrot. Als Belag ...

von mel78 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun wenn Kind Essen verweigert und ständig unter Verstopfung leidet??

Meine Tochter 2 will kaum noch was Essen außer Wurst und Pflaumen. Egal was wir ihr anbieten sie lehnt es ab. Hinzu kommt, dass sie und ihr Bruder (3) ständig an Verstopfung leiden, nichts hilft, weder Pflaumen noch Lactulose, noch sonst irgendwas. Daher bekommen sie alle 3-4 ...

von Windkeeper 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Welche Mengen sollte ein Kind mit 8 ½ Monaten mindestens essen?

Sehr geehrter Herr Prof. Radke, Ich weiß: jedes Kind is(s)t anders, aber gibt es dennoch Zahlen, wieviel in diesem Alter noch ok ist? Meine Tochter isst vormittags ein paar Löffelchen Gemüsebrei (Obst verweigert sie gänzlich), mittags ca. 150 Gramm Gemüse-Fleisch-Brei, ...

von Lihe 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Mein Kind will nicht essen!

Meine kleine Tochter ist 18 Monate al und will nicht essen, habe schon so vieles versucht, sie will einfach nicht. Morgens hat sie sonst mal Brei gegessen, jetzt mit Müh und Not mal etwas trockenes Brötchen, wenn überhaupt. Mittags hat sie mal selber gekochtes oder Gläschen ...

von Karina79 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Hilfe meine kleine tochter 20 wochen will nix essen

Hallo, ich habe ein problem seit zwei monate will meine kleine tochter nix essen die ist jetz 20 wochen alt.. Ich zwinge sie die ganze zeit milch zu trinken aus flasche möchte sie nicht muss ihr aus löffel bissce und bisschen geben die wert sich sie weint.. Seit paar wochen ...

von Nina-88 11.02.2013

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn mag kein Essen

Liebe Experten, ich bin seit längerem etwas ratlos. Ich habe einen Großen und einen Kleinen Sohn, der kleine ist jetzt 2,5 Jahre (30 Monate) und um den geht es auch. Er hat bis er 14 Monate alt war voll gestillt und bis November letzten Jahres (da war er 27 Monate) noch ...

von InaMami 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Essensplan normal / Schilddrüsenerkrankung möglich und vererbbar

Sehr geehrter Prof. Dr. Radtke, Prof. Dr. Wirth, Unser Sohn, 19 Monate kam gesund zur Welt. Nun frage ich mich, ob sein Essverhalten noch normal ist. Er isst sehr viel (das war aber von Anfang an so), ich schreibe mal einen Beispieltag auf: Morgens 7-8 Uhr: 1-2 Roggen-Brote ...

von kleines_elfchen 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.