Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kindergastroenterologe an der Universitätskinderklinik Rostock

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Januar 2021 ist er an der Universitätskinderklinik Rostock als Spezialist für Kindergastroenterologie und Ernährungsstörungen tätig.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Was kann man bei Verstopfung bei Kleinkindern tun?

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Guten Morgen!

Meine Kinder haben alle Schwierigkeiten bei der Umstellung vom Stillen zur festen Nahrung gehabt und zu Verstopfung geneigt. Meine Verwandten und auch ich selber neigen grundsätzlich zur Verstopfung. Mein Sohn ist nun 2,5 Jahre alt und bekommt seit 1,5 Jahren Laxbene, damit er weichen Stuhlgang hat. Versuchen wir dieses abzusetzen bzw nur zu reduzieren, schafft er es nicht, den Stuhlgang raus zu bringen. Mittlerweile versucht er, glaube ich, den Stuhlgang zu unterdrücken. Unser Kinderarzt sagt, wir sollen einfach den Stuhlweichmacher weiter geben. Das kann doch aber keine Dauerlösung sein!? Ich habe den Eindruck, sein Darm transportiert nicht richtig, denn der Stuhlgang ist bei seiner "Verstopfung" nicht immer total hart und fest! Wie kann ich ihm noch helfen? Was können wir noch tun? Mit dem weichen Stuhl mag er gar nicht auf die Toilette/Töpfchen gehen, obwohl er Interesse hat trocken zu werden...
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von em_ma am 06.03.2018, 10:01 Uhr

 
 

Antwort auf:

Was kann man bei Verstopfung bei Kleinkindern tun?

Da scheint es ja eine genetische/familiäre Komponente bei den Verstopfungen zu geben. Ggf. handelt es sich um ein Verstopfungs-dominiertes Reizdarmsyndrom, ohne daß eine handfeste Krankheit dahinter steckt. Laxbene sollten Sie weiter geben und zwar so lange und soviel, wie es nötig ist. Wenn Ihr Kind älter wird setzen Sie Ihr Kind nie mit in der Luft hängenden Beinen auf ein Erwachsenen WC.
Auf dem Töpfchen wird es mit Laxbene ja laufen. Bleiben Sie dabei, solange wie nötig.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 06.03.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Was tun bei Verstopfung

Lieber Prof. Dr. Radke , Nach anfänglichen Schwierigkeiten isst meine kleine Tochter (seid heute sieben Monate ) gerne ihren Brei. Sie schafft seid heute mittags ein komplettes Gläschen und etwas Obst ( Birne und Birne Pflaume). Abends bekommt sie Grießbrei mit Obst ( eine ...

von Myfairlady11 28.08.2017

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Verstopfung 8 Tage altes Baby?

Hallo, Unser frühgeborenes (35+5) Baby ist heute 8 Tage alt und hat seit gestern Verstopfung. Der Bauch ist nicht hart, etwas Stuhl kommt 2-3x am Tag schon, allerdings recht hart und sehr wenig. Gestern einmal etwas mehr, auch recht hart und es strengt ihn schon sehr an. Er ...

von Cünni 29.09.2016

Frage und Antworten lesen

Movicol bei Verstopfung

Sehr geehrte Dres, meine 7,5 Monate alte Tochter hat seit einem Monat, als sie Beikost zum Mittag annahm, harte Stühle. Mittlerweile ist der Stuhl z.T. richtig bröselig vor Trockenheit und er bleibt häufig unterwegs stecken (Sie entleert sich oft auf den Wickeltisch mit ...

von Hinne 23.03.2016

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Verstopfung mit der Beikost...

Guten Abend, meine Tochter bekommt seit 3 Woche Beikost. Begonnen habe ich mit Pastinake. Diese hat sie nicht vertragen (wunder Po, dünner Stuhl) und sie mochte sie auch nicht so recht. Möhre liebt sie und ißt sie gerne.Ich koche selber. Nun hat sei seit einigen Tage aber ...

von magadalena 25.02.2016

Frage und Antworten lesen

Bei Verstopfung haeufiger fuettern?

Danke für Ihre Auskunft. Nachdem meine Tochter nach der Beikosteinfuehrung Verstopfung bekam, habe ich fuer einen Monat alles ausser Obst und Gemüse am Mittag aus dem Speiseplan gestrichen und wieder gestillt. Es machte aber keinen Unterschied, die Verstopfung wurde sogar ...

von sophia242 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Was kann ich gegen bei Verstopfung tun??

Hallo!! Meine Tochter ist 7monate! Habe sie vor einer Woche abgestillt weil sie sehr viel Bauchschmerzen hat! Und unser kinderarzt gesagt hat ich sollte ihr aptamil COM geben! Hab natürlich auch zum zufüttern begonnen!! Von was kann sie jetzt Verstopfung haben?? Beim stillen ...

von Paumax 22.12.2015

Frage und Antworten lesen

Was kann ich bei Verstopfung tun (Baby 5,5 Monate alt)?

Hallo, meine Tochter ist 5,5 Monate alt und wird gestillt. Ich füttere ab und zu abends max 130 ml PRE Nahrung zu, da meine Milch nicht immer reicht. Sie hatte immer einen weichen Stuhl (Muttermilchstuhl). Vor 2,5 Wochen habe ich angefangen mittags Gemüse zu füttern. Sie ...

von Marina85 05.01.2015

Frage und Antworten lesen

Bei Verstopfung Actimel oder Activia?

Hallo! Mein Sohn ist knapp 2 und leidet sehr oft unter Verstopfung. Der Bauch ist nicht hart, der Po ab und an mal etwas kotverschmiert. Nun ist es schon über 1 Woche her, wo er sich richtig entleert hat (auf dem Töpfchen). Er setzt sich mehrmals tgl. auf den Fussboden und ...

von Fratz1 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

beikost oder 1er milch bei verstopfung

liebes experten team meine tochter ist 4 monate alt und bekommt 4-5 mal am tag 200 ml pre milch - sie bekommt am tag 1/2 tl movicol da sie sehr unter verstopfung leidet nun möchte ich gerne wissen, ob es sinn macht jetzt schon mit beikost zu beginnen? habe azch gelesen, ...

von jaufii 19.09.2011

Frage und Antworten lesen

Verstopfung bei Beikosteinführung

Sehr geehrter Prof.Radke, Meine Tochter hat seit der Beokosteinführung einen harten und seltenen Stuhlgang bekommen(aktuell nur Gemüse).Sie hat eindeutig Schmerzen und drückt sehr viel. Unsere Kinderärztin hat empfohlen mit Obst anzufangen und zwar mit frischem Obst wie ...

von tamriko 05.02.2018

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.