Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Verstopfung, Drücken

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Offenbar stellt sich der Darm in der Funktion unter dieser Milch um. Sie können sehen, ob es sich wieder gibt, wenn sie die vorige Milch wieder nehmen. Falls Sie gestillt haben, können Sie auch etwas anderes, z.B. eine pre-Milch versuchen.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 15.05.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Verstopfung RE

Okay, ich werde versuchen das Rezept zu bekommen. Ich hoffe der Kinderarzt verschreibt es mir. Wie gesagt mag er es sich nicht, wenn man angibt was man haben möchte.Mein Sohn hat eine Nierenbeckenerweiterung 2.Grades beidseits. Können solche Nierenerkrankungen evtl Verstopfung ...

von mel81 08.05.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung RE

Habe gerade in diversen Versandapotheken im Internet nachgesehen, Movicol junior scheint verschreibungspflichtig zu sein. Außerdem habe ich gelesen ist es erst für Kinder ab 2Jahren, mein SOhn ist ja erst 15Monate. Dann bleibt mir wohl nichts anderes als der Weg zu unserem ...

von mel81 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung Kleinkind RE

Vielen Dank für Ihre Anwort. Sie meinen also ich kann das eigenmächtig ausprobieren mit dem Movicol? Oder sollte ich mit meinem Sohn zum Kidnerarzt damit?Leider verschreibt er nur sehr ungern irgendwelche Medikamente, die man selbst vorschlägt, kann mit dem Arzt nicht so gut ...

von mel81 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung Kleinkind

Guten Tag, mein Kleiner ist 15 Monate alt. Hatte schon immer mal wieder Verstopfung z. B. wenn er zahnt. Seit 3Wochen hat mein Sohn meist sehr festen Stuhlgang, sieht teilweise aus wie Hasenböller. Wenn ich ihm dann Pflaume Birne oder ähnliches gebe wird der Stuhl kurzzeitig ...

von mel81 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

verstopfung bei 7 monate altem baby

Hallo, ich habe ein riesen Problem. Mein sohn ist den ganzen tag damit beschäftigt ,,kacka,, zu machen. Unter tränen und Geschrei drückt und drückt er bis endlich mal was kommt. Das geht manchmal bis zu 3 stunden. Der stuhl ist aber dan weich fast flüssig. Ich stille ihn noch, ...

von DieAnna89 02.05.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung seit 8 Monaten

Guten Tag, es geht um meinen 15 Monate alten Sohn. Ich mache mir Sorgen. Er hatte schon immer selten (vollgestillt alle 3-4Tage geformten) Stuhl. Seit der Beiskosteinführung mit einem halben Jahr hat er noch immer alle 3-4 Tage Stuhl, der aber nun mehr fest bis sehr fest ...

von JanaSchSch 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Tochter 18 Monate leidet unter Verstopfung

Sehr geehrte Herren, unsere 18 Monate alte Tochter hat tlw. nur alle 4-5 Tage Stuhlgang. Manchmal hat sie tagelang den Drang, drückt auch, aber es kommt nichts raus. Wenn es dann soweit ist, ist der Stuhl am Darmausgang zu sehen und der After ist so stark gespannt, dass sie ...

von MelundMia 16.04.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung nach Getreidebrei?

Guten Tag, habe eine Frage zum Essverhalten bzw. den daraus resultierenden Stuhlveränderungen meines Sohnes. Hier kurz zur Situation: Mein 21 Wochen alter Sohn isst mittags bereits begeistert ein 190g Gläschen Kürbis-Kartoffel plus 15g Hirse als Fleischersatz. Seit 2 Tagen ...

von alosa 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn 3 hat seit langen Verstopfung

Hallo, Mein Sohn ist 3 Jahre alt und haben seit etwas 1 Jahr 1 1/2 Jahren Probleme mit seiner Verstopfung. Am Anfang war es recht harmlos und wir haben es mit Apfelsaft hin bekommen später dann nicht mehr, so das er ständig sehr sehr wund war und nur geschrien hat. Im ...

von franzi87 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung, Blähungen

Guten Tag, unsrere Tochter (3) hat seit dem Abstillen mit 6 Monaten (phasenweise, nicht dauerhaft) immer wieder Probleme mit Verstopfung und Blähungen. Ich war deswegen mit ihr schon mehrfach beim KiA. Jetzt ist es wieder ganz schlimm. Ihre Ernährung sieht so aus: Keine ...

von mette.ola 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.