Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Unverträglichkeit?

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Vielleicht hat er am ehesten eine "toddler's diarrhea". Das ist harmlos und gibt sich wieder. Betroffen sind unauffällige Kinder, die bezogen auf die Körperlänge ein gutes Gewicht haben.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 16.05.2013

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Unverträglichkeit der Milch?

Guten Abend, mein kleiner ist jetzt knapp 5 Wochen alt und da ich leider nicht stillen kann - muss ich ihm Pulvernahrung geben. Ich geb ihm momentan Pre HA von Töpfer Lactana und mittlerweile glaub ich, dass er die Nahrung nicht verträgt - meist kommt nach 2 Stunden beim ...

von Dani91 11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Unverträglichkeit Muttermilch

Hallo, unser kleiner Sohn (6 Monate) hat seit der Geburt mit Bauchweh und Blähungen zu kämpfen. Bisher haben wir noch keine Mittel gefunden, die ihm wirklich helfen (Stillberatung, Lefax, Bauchmassage, BiGaia, Verzicht auf Kuhmilchprodukte für 2 Wochen...). Da wir umgezogen ...

von Tanzmaus_su 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Unverträglichkeit nach Magen-Darm-Infekt

Hallo, meine Tochter wird nächste Woche 10 Monate alt. Kurz vor Weihnachten hatte sie einen Magen-Darm-Infekt, im Stuhl wurden Adenoviren nachgewiesen. Ich stille sie zur Zeit noch morgens, möchte aber in naher Zukunft abstillen. Vor dem Magen-Darm-Infekt habe ich den ...

von Maggie12 14.01.2013

Frage und Antworten lesen

Unverträglichkeit der Milchnahrung oder Blähungen???

Guten Tag, Ich hab folgende Frage: Meine Tochter 13 Wochen alt, wird gestillt bekommt aber auch zwei mal am Tag (meist abends und einmal nachts) die Hipp 1er Nahrung zum zufüttern. Seit ca zwei Wochen schläft sie sehr unruhig nachts, wacht oft auf und möchte dann essen! ...

von mausischneck2001 13.11.2012

Frage und Antworten lesen

doch wieder eine Unverträglichkeit? Sohn fast 14 Monate

Hallo, Sohn ab 3.LM aufgrund Neurodermitits und Blähungen,Durchfall Neocate bis zum 1. LJ bekommen dazw. 3 Provokationen die aber immer mit erbrechen endeten. Ab 1 Jahr langsame schrittweise heranführung an MIlchprodukte in verarbeiteter Form (Milchbrötchen,Joghurt, ...

von lady26 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Könnte es eine Unverträglichkeit oder Allergie haben?

Hallo! Unser Sohn ist 22 Monate alt und Bauchschmerzen gehören bei ihm zum Alltag :( Seit der Geburt hat er mit Bauchschmerzen/Bauchkrämpfen zu kämpfen. Erst waren es 5 Monate lang starke Kolliken doch auch danach hörten die Bauchschmerzen nicht auf. Wir suchten ständig den ...

von Anna1602 26.09.2012

Frage und Antworten lesen

Hat mein Sohn eine Unverträglichkeit? Wann trinkt er aus dem Becher?

Liebes Experten-Team! Mein Sohn ist 8,5 Monate alt und ich habe ihm mit ca. 6 Monaten angefangen, Beikost zu geben. Zuerst Möhren und dann weiter gesteigert bis zu einer Mahlzeit mit Fleisch. Anfangs mochte er die Möhren auch sehr gerne, aber als z.B.Kartoffeln dazu kamen, ...

von Tine18 18.06.2012

Frage und Antworten lesen

Wohin wenden bei vielen Unverträglichkeiten?

Guten morgen, meine Tochter ist 10 Monate alt und hat schon seit Geburt viel mit Blähungen und Bauchweh zu tun. Dazu kommt ein sehr starker Würgereflex, der bis jetzt verhindert, daß sie stückige Nahrung zu sich nimmt. Stillen und fein pürierter Brei klappt gut. Uns ...

von Finn23 15.02.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.