Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Stuhlgangproblem

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Das muss man ausprobieren, 2 x 1/2 Teelöffel ist für den Anfang o.k..
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 10.04.2013

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Stuhlgangproblem

Guten Morgen! Meine Tochter (22 Wochen alt )bekommt 2 Milchmalzeiten ersetzt (Mittag- und Abend) Nun hat sie leider harten Stuhlgang. Es sind immer nur, Entschuldigung für den Ausdruck, kleine Köttelchen in der Windel. Gestern hab ich etwas nachgeholfen, weil sie nur ...

von The-Sun 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stuhlgangprobleme

Sehr geehrter Herr Professor, mein Baby ist 6 Wochen alt und hat schon immer Probleme beim Stuhlgang gehabt. Das heisst er schreit und drückt, aber es kam nie von selbst.. am Anfang hat die Hebamme ein Wattestäbchen eingeführt und dann kam es auch sofort.. aber es wurde ...

von maja190186 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

4-jährige Stuhlgangprobleme - WICHTIG

Hi, meine Tochter hatte am Montag eine Verstopfung. sie hat dann einen Einlauf beim KiA bekommen und seitdem ging der Stuhlgang wieder von selbst, zwar nicht viel aber immerhin etwas. Sie isst aber auch wenig, weil sie eine deftige Erkältung mit Fieber hat. Jetzt heut, hat sie ...

von aw29 22.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stuhlgangprobleme

Hallo, mein Sohn (3 Jahre) hatte nie Probleme mit dem Stuhlgang. Er machte immer 1-2x am Tag in die Windel. Der Stuhlgang war immer sehr weich. Nun hat er keine Windel mehr und die Probleme gehen los. Wie lange kann/soll ich abwarten weil er keinen Stuhlgang macht. Er hat ...

von elias2008 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stuhlgangproblem seit Beikostbeginn

Guten Tag, wir haben ein kleines Problem, bei dem mir noch keiner so Recht helfen konnte, deswegen hoffe ich hier eine Antwort zu finden. Mein Sohn ist heute genau 6 Monate. Mit ca.5 Monaten starteten wir die ersten Beikostversuche, ganz langsam. Vorher wurde er voll ...

von Felinchen20 04.08.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.