Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Schreien beim Essen

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

Guten Tag,

unser Sohn macht uns eigentlich seit seiner Geburt Probleme mit dem Füttern. Das ist eine recht lange Geschichte und ich werde sie so gut es geht verständlich abkürzen.
Schon beim Stillen stieß er sich nach wenigen Minuten trinken von der Brust weg und schrie wie am Spieß. Nache einer bis zwei Minuten hörte er auf und trank wieder. Wegen anderer Schwierigkeiten hörte ich nach 8 Wochen auf zu Stillen. Er bekam die Flasche und es wurde besser. Dennoch schrie er oft beim Essen. Genauso wie an der Brust.
Dann begannen wir mit Beikost und mit dem Löffel aß er super. Kaum noch Probleme, aber es kommt immer wieder mal vor, dass er nach wenigen Minuten essen einfach anfängt schrecklich zu schreien und hört genauso plötzlich wie er anfängt auf und will weiteressen. Während er schreit biete ich ihm natürlich keine Essen an.
Es kann nicht an der Nahrung an sich liegen. Denn er bekommt von Anfang an die Gleiche Milch. Bei einem kurzen Wechsel gabs Verstopfungen und nur die eine macht keine Probleme. Auch verdaut und verträgt er die Beikost sehr gut und mag sie auch sehr.

Aber dieses Geschrei!!! Einfach so?? Das muss doch einen Grund haben. Ich habe das schon bei jeder U (U2- U4) angesprochen, doch ich fühle mich nicht ernstgenommen. Der Arzt findet immer eine banale Erklärung.
Was könne es also sein?? Vielleicht eine Blockade irgendwo im Magenbereich?? Den weiter kann die Nahrung ja nicht kommen, wenn er während des Essens schreit.

von ikarina am 26.04.2012, 15:40 Uhr

 

Antwort auf:

Schreien beim Essen

Eine Blockade im Magen gibt es nicht. Luftschlucken ist tatsächlich eine Möglichkeit, man müsste das Alter und die Ernährung zur besseren Beurteilung kennen, ein Reflux käme vielleicht auch noch infrage. Am ehesten ist es allerdings bei normalem Gedeihen keine Erkrankung.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 26.04.2012

Antwort auf:

Schreien beim Essen

Hast du schon mal an Luftschlucken gedacht? Da ist das Schreien eigentlich typisch für....

von Lumbertin2424 am 26.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Essensplan ok?

Meine Tochter ist 7 Monate alt. Wollte mich mal vergewissern, ob ihr Essensplan so ok ist: morgens 200-240 ml pre vormittags: getreide-Obstbrei ca. 70-80 gr Mittags: 135 ml pre, 70-80 gr Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei, 35-30 gr Obstbrei Nachmittags: 130-150 ml pre, 50-60 gr ...

von Lumbertin2424 23.04.2012

Frage und Antworten lesen

baby, 11 monate, verweigert essen

hallo, meine tochter ( 11 monate ) isst seit ca. 6 wochen keine festen mahlzeiten mehr. es wird alles verweigert, frühstück, mittag, abendbrei, sogar apfelstücke und kekse werden nicht mehr gegessen. ist das normal in den alter? abgenommen hat sie nicht, sie trinkt auch ihre ...

von corinna79 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

Was sollte mein Sohn essen?

Guten Tag, Seit Monaten hat mein Sohn (9 Monate alt) sehr harten Stuhl. Er müht sich oft vergebens mit viel Kraftaufwand ab, seinen Stuhl abzusetzten, häufig ohne Erfolg. Tagelang kann er manchmal seinen Stuhl nicht los werden. Dann scheint der Darm alles angesammelte auf ...

von pumiko 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Fieber weg, müde und will nicht essen

Guten Tag, unser Sohn (2J) hatte die vergangene Woche Fieber und Margen-Darm Probleme. Fieber und Durchfall sind seit dem Wochenende wieder weg. Aber sein Zustand wird trotzdem nicht besser. Er ist so müde, will dauernd nur schlafen. Wir bekommen ihn auch kaum dazu, dass ...

von LittleCosmo 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Was essen mit 6 Monaten

Hallo, meine Hebamme war heute da und wir kamen auf das Thema Essen. Sie sagte, dass mein Kleiner mit 6 Monaten vom Tisch mitessen kann. Nichts was stark gewürzt ist und keine Rohmilch,Eier und rohes FLeisch aber sonst alles. Bei meiner grossen habe ich da vor 6 Jahren ...

von milena06 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Wann besteht Handlungsbedarf aufgrund von sehr wenig Essen?

Meine Tochter wird in 8 Wochen 3 Jahre alt.Sie war noch nie eine "grosse" Esserin.Aber momentan mache ich mir Sorgen. Sie ißt seit ca 2 Monaten sehr sehr wenig.Als Beispiel für 1 Tag: Direkt nach dem Aufwachen 1 Tasse Kaba, dann Morgens im Kinderarten fast nichts, beisst ...

von Mel18 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Ist aufgewärmtes Essen aus der Mikrowelle schädlich

Es wird bei uns zu Hause öfter diskutiert ob Essen, welches in der Mikrowelle aufgewärmt wurde schädlich ist oder nicht. Nach langer Suche im Internet bin ich auf kein schlüssiges Ergebnis gekommen, was ich nun davon halten soll. Ändert die Mikrowelle die Zellstruktur? Löst ...

von Krümel006 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

warum will sie nicht essen/kauen/schlucken

hallo zusammen, also ich hab da so ein problem mit meiner tochter (26 mon.) sie hasst es zu essen. am liebsten würde sie den ganzen tag lang nichts essen, wirklich OHNE übertreibung. sie war vor 2 wochen krank, hat da nur tee getrunken den lieben langen tag, hat auch ...

von pinpin 01.03.2012

Frage und Antworten lesen

Probleme beim Essen

Hallo Herr Dr. Radtke, unsere Tochter wird 2.3. 1 Jahr und wir haben große Probleme mit dem Essen! Wir waren mit ihr am 16.2. zur U6, sie ist 70 cm groß und wiegt 7190 Gramm, dass wäre wohl proportional ok aber sie liegt damit sehr weit unten in dieser Kurve. Ich mache mir ...

von PumpkinPatch 27.02.2012

Frage und Antworten lesen

Brei essen

Hallo, ich habe eine Frage zum Brei füttern. Mein Sohn ist 6 1/2 Monate alt, er bekommt sein 1 1/2 Monate Brei. Erst angefangen mit Mittagbrei und jetzt seit 1 Woche bekommt er auch Abendbrei. Jetzt die Frage: Beim Mittagbrei isst er wenn es hoch kommt 70g das find ich ...

von schnatterinchenkathy 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.