Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Richtige Milchnahrung finden

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Wenn es nicht an der Trinktechnik liegt, Sauergröße usw. und die Trinkmenge stimmt (400-500g) müßte man einer Milch vielleicht doch mal eine längere Chance geben. Ich möchte keine Firmen nennen. Eine Beimengung von Pro- und/oder Präbiotika wäre sicher sinnvoll.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 12.04.2013

 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Unverträglichkeit der Milchnahrung oder Blähungen???

Guten Tag, Ich hab folgende Frage: Meine Tochter 13 Wochen alt, wird gestillt bekommt aber auch zwei mal am Tag (meist abends und einmal nachts) die Hipp 1er Nahrung zum zufüttern. Seit ca zwei Wochen schläft sie sehr unruhig nachts, wacht oft auf und möchte dann essen! ...

von mausischneck2001 13.11.2012

Frage und Antworten lesen

Erbrechen der Milchnahrung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich stille meinen Sohn von Anfang an. Er benötigt aber immer nur eine Brust und trinkt zwischen 5-8 Minuten,. Ab und zu habe ich das Gefühl das es nicht reicht und biete ihm dann beide Brüste an. Es ist mein zweiter Sohn. Bei meinem ersten ...

von SonneLo84 29.10.2012

Frage und Antworten lesen

mein sohn erbricht alles aus ausser milchnahrung

hallo. mein sohn ist nun 8 monate alt und bekommt seit dem er 4 monate alt ist glässchen und selbstgekochte möhren. seit 2 monaten verträgt er das aber nicht mehr er erbricht die gesamte nahrung wieder. seitdem bekommt er nur noch milchnahrung, (breie) und obstglässchen, die er ...

von destinys_girl 02.04.2012

Frage und Antworten lesen

Milchnahrung umstellen

Hallo, meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt. In der Klinik hat sie BEBA HA Pre bekommen, darauf hat sie fürchterliche Blähungen bekommen und richtig gestunken. Auf anraten meiner Hebamme habe ich auf Milupa Milumil Pre umgestellt. Seit ca. 2 Wochen hat sie unheimliche ...

von Hannah22102011 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.