Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kindergastroenterologe an der Universitätskinderklinik Rostock

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Januar 2021 ist er an der Universitätskinderklinik Rostock als Spezialist für Kindergastroenterologie und Ernährungsstörungen tätig.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kind will keine Milch

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Hallo. UnSerena Tochter hatte bis vor kurzem noch täglich ihre Milchbulli mit 200ml Milch getrunken und abends Käse gegessen. Die Flasche ist leider kaputt gegangen und sie trank anfans die Milch aus der Tasse. Jetzt will sie schon seit einer Weile keine Milch trinken und auch kein Käse essen. Das einzige was sie isst, ist ein Fruchtzwerg, sonst nichts. Wir haben jetzt alles versucht. Haben sie mit verschiedenen Dingen gelockt, aber keine Chance. Ich bin bald am verzweifeln. Sie kommt nie auf den Tagesbedarf an Calcium. Gibt es andere Möglichkeiten?
Vielen Dank im voraus
Liebe Grüße

von YvonneSt. am 18.08.2020, 15:30 Uhr

 

Antwort auf:

Kind will keine Milch

Ihr Kind scheint schon etwas älter, d.h. kein Säugling mehr zu sein? Mit etwa einem Jahr ist Milch nicht mehr so wichtig. Ein Milchprodukt wäre ausreichend. Fruchtzwerge enthalten aber leider rel. viel Zucker. Lassen Sie Ihrem Kind etwas Zeit, versuchen Sie es ggf. mit Grießpuddig oder ähnliches. Kalzium ist in vielen Lebensmitteln und auch in Mineralwasser enthalten. Wenn Sie deswegen Sorge haben, könnte bei Gelegenheit einer Blutentnahme bei ihrem Kinderarzt der Kalziumspiegel im Blut bestimmt werden.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 18.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Wieviel milch brauch mein kind noch?

Hallo. Mein sohn wird morgen 8 monate und haben heute einen anruf bekommen das der verdacht auch kuhmilchallergie durch den bluttest nun nicht bestätigt wurde. Nun würde ich gern am tag abstillen und auf pre umsteigen. Wieviel milch brauch er da noch? Derzeit stille ich 3 ...

von BenLaraMax 11.06.2019

Frage und Antworten lesen

20 Monate altes Kind trinkt zu viel Milch

Hallo, mein Sohn (20 Monate) trinkt sehr viel und sehr gerne Mich. Es gibt Phasen da trinkt er nur 200 ml, aber zur Zeit trinkt er ca. 600 ml am Tag. Leider isst er dann auch dementsprechenend weniger und lässt sich derzeit auch nicht zum Essen bewegen (außer wenn Oma mit ihm ...

von mary1122 26.09.2018

Frage und Antworten lesen

Hat mein Kind eine Milcheiweißallergie?

Hallo, meine Tochter ist nun 4,5 Monate alt. Schon Beginn an, war das Füttern eine Herausforderung. Ich habe 3,5 Monate voll gestillt. Während des Stillens und danach War sie schon immer sehr unruhig, hat sich gestreckt, hin und her gewendet und geweint. Dann habe ich ...

von kika24 16.05.2018

Frage und Antworten lesen

Ernährung Kind 12 Monate - Milch-Menge

Guten Abend, ich habe zwei Fragen an Sie. 1) Meine Tochter ist genau ein Jahr alt diese Woche. Sie isst gut und gerne, fordert oft sogar Nachschlag. Leider möchte sie aber gar nichts trinken. Weder Tee, noch Saft, noch Wasser (wir versuchen natürlich nach Möglichkeit ...

von Nadzieja2016 30.04.2018

Frage und Antworten lesen

Kind 3,5 Jahre - Verdauungsprobleme nach absetzten der Milchflasche

Lieber Herr Prof. Dr. med. Stefan Wirth. Mein Sohn ist 3,5 Jahre und klagt seit ca. 1,5 Wochen immer wieder über Übelkeit, Bauchweh und Verstopfungen bzw. Harten Stuhl. Er sitzt sehr lange auf der Toilette - manchmal eine Stunde - und der Stuhl quält ihn sichtlich relativ ...

von dell_grifith 19.12.2017

Frage und Antworten lesen

Kind trinkt zuviel Milch

Sehr geehrter Herr Prof. Radke, mein Sohn ist 2 Jahre alt und leider ein schlechter Esser. Obst und Gemüse werden gar nicht gegessen noch nicht mal probiert. Er möchte immer nur Nudeln essen. Das ost aber auf Dauer ja nicht unbedingt gesund.Er ist lt. Kinderärztin gesund und ...

von Zwerg99 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Mein Kind (24 Monate) trinkt plötzlich nur noch Milch von Bebivita (Nr. 3)

Hallo... Mein Sohn (24Monate) isst normal und hat bis vor ca. 1 Woche auch gut getrunken. Er war dabei auch nicht wählerisch (Tee - verschieden Sorten, Wasser mit und ohne Geschmack, Säfte pur oder verdünnt, Kakao und seine Milch 3 - die Folgemilch hat er nicht abgenommen). ...

von P.O. 27.06.2017

Frage und Antworten lesen

Wasser- und Milchmenge 21 Monate altes Kind

Guten Tag! Man liest viel und ich bin verunsichert, wobei ich eigentlich der Meinung bin das mit dem Trinken bei uns ganz richtig zu machen. Dennoch wollte ich gern Ihre Meinung dazu erfagen. Meine Tochter, 21 Monate alt, hat immer Zugang zu Wasser. Auch Nachts. ...

von _Mary 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Warum trinkt mein Kind keine Milch mehr?

Meine Tochter wird am 14.3. 8 Monate alt und trinkt keine Milch mehr ist es normal oder nicht sie trinkt aber Saft mit viel Wasser und isst schon vom Tisch meine Frage ist deshalb ob es normal ist das sie keine Milch mehr trinkt. Vielen Dank freue mich auf ...

von Steffca1991 08.03.2017

Frage und Antworten lesen

Kind trinkt nur Milch ist das in Ordnung

Hallo! Mein Kind (fast 13 Monate) trinkt wenn es Durst hat nur Milch. Ich versuche es immer wieder mit Wasser oder Tee. Trinken tut er dann aber nur die Kindermilch oder 3er Nahrung. Er bekommt 200ml 3er zum Frühstück und Abends circa 120ml zum Milchbrei oder Brot. Ansonsten ...

von xxsomebodyxx 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.