Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Bby 8 wochen trinkt mehr als 1000ml-prenahrung

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Frage:

hallo,

so langsam mache ich mir Sorgen um die Nieren meiner kleinen. Da ich keine Milch habe, muss ich mit Flasche zufüttern. habe die Pre von beba. allerdings trinkt sie sehr viel mehr als die angegebene Menge und auch fast alle 2-2,5std(auch Nachts), sodass wir fast immer über 1000ml kommen. Sie trinkt auch mal gerne 200ml/Flasche!
Ich habe mal die letzen tage aufgeschrieben:
Tag 1: 955ml
Tag 2: 1135ml
Tag 3: 1100ml
Tag 4:1000ml
Tag 5: 1060ml
Tag 6: 980ml

Sie wog bei Geburt 3800g, hatte bis 3380 abgenommen und wiegt jetzt ca. 5800kg(also hat auch schön viel speck auf den Hüften)

Was kann ich denn nun tun? Die hebamme rät dringend von 1er Nahrung ab, die Mahlzeiten kann ichaber auch nicht herauszögern, will sie ja auch nicht hungern lassen.
Ist dies vielleicht auch auf den wachstumsschub zurückzuführen und soll ich erst einmal so weiter machen und hoffen, dass nach dem Schub es weniger wird? Oder ist die Trinkmenge vielleicht doch(hoffentlich) okay?

Vielen Dank im voraus

von shasha am 15.08.2012, 15:48 Uhr

 

Antwort auf:

Bby 8 wochen trinkt mehr als 1000ml-prenahrung

Das ist eine antrainierte Überfütterung. Die normale Tagesmenge ist für das Alter 600 bis 700 g. 5 (bis 6) Mahlzeiten reichen. Mit drei Monaten 750g und mit 4 Monaten 800g. Das reicht, damit die Kinder sich normal entwickeln und normal zunehmen. Nicht jede Lautäußerung ist Hunger und muss mit der Flasche beantwortet werden. Reduzieren Sie die Menge auf das normale Mass. Sie kann dazwischen etwas Tee haben. Ansonsten muss man andere Techniken einüben, um Unpässlichkeiten zu überbrücken.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 15.08.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Baby trinkt plötzlich weniger

Hallo, meine Tochter ist 6 Monate alt. Von Anfang an hat sie pro Mahlzeit wenig getrunken (zw. 80-120ml, ca. 8-9 Mahlzeiten). Sie kam auch nachts ziemlich oft, bis ich mitbekommen habe, dass sie nachts gar keinen Hunger hatte sondern nur an der Flasche nuckeln wollte. Habe ...

von Mullemaus2012 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Mein Sohn 3 Wochen alt probleme beim Stuhlgang und Blähungen.

Hallo, Ich habe mal eine Frage. Und zwar mein Sohn ist ab morgen 4 Wocen alt und seit nach der 1 Woche schreit immer so. Er ist heftig viel am drücken und pupsen und dabei schreit er immer so extrem so das ich echt erschreke weil er sich mit nichts oder extrem schwer ...

von MileyHannah86 23.07.2012

Frage und Antworten lesen

mein 2jähriger Sohn isst seit 2 Wochen kaum etwas

Hallo Herr Dr. Wirth Ich wende mich mit folgendem Problem an sie: Mein 2jähriger Sohn war noch nie ein großer Esser, aber seit 2 Wochen isst er fast gar nichts bzw.spuckt das Essen gleich wieder aus egal was ich ihm anbiete. Ich weiß mir keinen Rat er ist auch nicht erkältet ...

von solu 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt nur im Dunkeln

Hallo, ich habe mein Baby 4 Monate voll gestillt. das hat immer hervorragend geklappt, ohne Probleme immer und überall. Dann mussten wir mit der Mittagsbeikost anfangen, da sie die Flasche (auch mit Muttermilch) verweigert hat und ich nach 5 Monaten arbeiten gehen ...

von millasmum 28.06.2012

Frage und Antworten lesen

Trinkt mein sohn genug ?

Hallo ! Mein Sohn ist jetzt acht Monate und trinkt nach meiner Meinung nach zu wenig ! Er bekommt morgens die flasche und trinkt dort 160-200 ml dann bekommt er mittags etwas selbstgekochtes und nachmittags ein obstbrwi Und Abend einen Grießbrei er trinkt über den Tag ...

von Regenbogen0983 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Hat mein Sohn eine Unverträglichkeit? Wann trinkt er aus dem Becher?

Liebes Experten-Team! Mein Sohn ist 8,5 Monate alt und ich habe ihm mit ca. 6 Monaten angefangen, Beikost zu geben. Zuerst Möhren und dann weiter gesteigert bis zu einer Mahlzeit mit Fleisch. Anfangs mochte er die Möhren auch sehr gerne, aber als z.B.Kartoffeln dazu kamen, ...

von Tine18 18.06.2012

Frage und Antworten lesen

Selten Stuhlgang -Säugling 10 Wochen

Sehr geehrter Herr Prof. Wirth, seit einiger Zeit hat unser kleiner Sohn Schwierigkeiten mit der Verdauung. Während er in den ersten Wochen sogar bis zu 5x tgl Stuhlgang hatte, klappt es jetzt nur etwa alle drei Tage, und das z. T. nur mit Glycilax supp.. Nach 2 Tagen ohne ...

von Mäusin 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Kind trinkt sehr viel

Hallo, meine Tochter ist knapp 20Monate alt. Sie trank schon kurz nach Beikosteinführung mit 6Monaten alleine aus dem Trinklernbecher, sehr schnell auch große Mengen. Seit vielen Monaten nun kommt sie auf eine Trinkmenge von gut 1l in 24h, oft auch mehr, wobei nachts nicht ...

von ailana 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Baby ( 9 Wochen alt) spukct immer mehr :( Hilfe!

Guten Abend, meine Tochter ist am 21.03.2012 in der 34+1ssw geboren. Sie hat immer schon ein wenig gespuckt, nun ist es aber extrem geworden. Normalerweise bekommt sie zwischen 130-160ml alle 4-5 Stunden, mitlerweile hat sie aber überhaupt keinen Ryhtmus mehr da sie bei ...

von 3Wunder 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Durchfall seit 5 Wochen bei Stillbaby - welche Maßnahmen sind nötig?

Guten Tag Herr Professor Wirth, mein 4,5 Monate alter Sohn hat seit 5 Wochen 3-15 Mal pro Tag Durchfall. Vorher hatte er nur alle 2-4 Tage Stuhlgang. Er wird voll gestillt. - Konsistenz: grünes Wasser und/oder grüner Schleim, schlechter Geruch. - Verlauf: Beginn ...

von Vijy 16.05.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.