Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Baby verweigert Essen

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt. Er bekommt seit etwa 10 Wochen Beikost - zunächst mittags Gemüse, dann erweiterter Gemüsebrei, jetzt auch Getreidebrei mit Obstmus am Abend. Es war schon ein Abenteuer ihn überhaupt zum Essen zu bewegen und ihn dann bei der Stange zu halten. Er will nicht stillsitzen müssen und ihm schmeckt kaum etwas obwohl wir ihm viel verschiedenes angeboten haben. Mehr als etwa 100g hat er noch nie geschafft.
Jetzt sind wir zurück nach Hause (Korea) geflogen und er hat einen tierischen Jetlag und verweigert seitdem jegliche Mahlzeiten. Wir haben alles probiert: Brei in verschiedenen Geschmäckern, Obststückchen die er selber nehmen darf usw. Das einzige, das er will ist Muttermilch.
Nun hatte ich aber leider eine Lebensmittelvergiftung und daher viel Flüssigkeit verloren und meine Milch ist fast komplett versiegt. Mehr als 4-500ml am Tag krieg ich nicht mehr zusammen und das auch nur mit viel Einsatz an der Pumpe.
In Korea ist es aber derzeit unglaublich heiß und mein Sohn schwitzt sehr viel. Ich mache mir große Sorgen um seinen Flüssigkeitshaushalt und merke auch, dass ihm langsam die Kraft ausgeht. Seit 4 Tagen kämpfen wir darum, dass er doch wenigstens was essen möge aber er hat einen derartigen Sturkopf, dass er sich inzwischen - sobald er etwas essen soll - selbst zum übergeben bringt, indem er vor sich hinwürgt, bis alles wieder rauskommt, was wir ihm bis dahin versucht haben zu geben. Er trinkt außer MuMi nur etwa 100ml Wasser zusätzlich am Tag.

Soll ich mit ihm nun doch langsam zum Arzt oder noch warten bis der Jetlag vorbei ist? Kann der Arzt da überhaupt was machen?
Oder reicht die Trinkmenge notfalls über ein paar Tage? (er macht bisher einen guten Eindruck, seine Haut ist auch gut und er spielt viel - nur eben inzwischen etwas mehr im Liegen als wie sonst im Stehen)

Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine erste Einschätzung!

von lionalil am 20.08.2013, 21:08 Uhr

 
 

Antwort auf:

Baby verweigert Essen

Ich empfehle eine Arztvorstellung. Evtl muß Ihr Kind Flüssigkeit direkt in die Blutbahn erhalten. Kleine Kinder trocknen sehr schnell aus! Warten Sie nicht zu lange.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 21.08.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

meine sohn 1jahr verweigert essen

hallo, meine sohn ist am 30.06.13 ein jahr geworden bis dahin hatte er sehr gut gegessen und alles war gut. seid 3.7. krankelt er ...angina...morgen gehen wir wieder zum kontrole,gans gesund ist aber immer noch nicht. seid er krank ist ißt er fast garnichts, alles was etwas ...

von caessy76 15.07.2013

Frage und Antworten lesen

Baby verweigert Brei

Hallo, erstmal lieben Dank, dass Sie zur Verfügung stehen. Ich bin etwas ratlos. Mein Sohn 5 einhalb Monate alt ( wird noch voll gestillt ), mag einfach keine Karotte. Dann hat mein KIA gesagt ich soll ihm dann gleich Karotte, Kartoffel mit Birne zusammen geben, dass wäre ...

von drei-er-lei 11.03.2013

Frage und Antworten lesen

Baby verweigert Obst

Guten Tag, meine Tochter (8 Monate) verweigert Obst jeder Art und in jeder Form. Den Fleisch-Gemüse-Brei und den Milch-Getreide-Brei isst sie problemlos. Ich denke, es liegt daran, dass sie Magenprobleme hat und ihr das Obst vermutlich zu sauer ist / auf den Magen schlägt. ...

von Lihe 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

baby, 11 monate, verweigert essen

hallo, meine tochter ( 11 monate ) isst seit ca. 6 wochen keine festen mahlzeiten mehr. es wird alles verweigert, frühstück, mittag, abendbrei, sogar apfelstücke und kekse werden nicht mehr gegessen. ist das normal in den alter? abgenommen hat sie nicht, sie trinkt auch ihre ...

von corinna79 16.04.2012

Frage und Antworten lesen

3,5 Monate altes Baby verweigert die Flasche

Sehr geehrter Herr Dr. Wirth, wir hatten gestern auch fast den gleichen Entschluss gefasst in so fern, dass wir ihm alle 3 Stunden die Flasche anbieten (mit Hipp Combiotik 1 Milch) und ansonsten gar nichts. Sollten wir das auf alle 4 Stunden aendern und mit Tee ...

von CristinaPH 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

3,5 Monate altes Baby verweigert die Flasche

Guten Tag! wir haben einen 3,5 Monate alten Sohn, der die Flaschenmilch nicht trinken will (er trinkt mit sehr grosser Mühe innerhalb von bis zu 30 ca. 60 ml und das alle 3 Stunden). Das Problem hatten wir erstmals als das Baby 8 Wochen alt war. Damals hat die Milchmenge die ...

von CristinaPH 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Baby (12 Mon.) verweigert plötzlich Essen

Sehr geehrter Herr Prof. Wirth, seit einer Woche verweigert meine Tochter (genau ein Jahr alt) beinahe alles, was sie früher gerne gegessen hat. Vom Morgen-, Mittag- und Abvendbrei isst sie bloß ein paar Löffel und auch stückige Nahrung spuckt sie wieder aus. Den Mangel an ...

von sternschnuppe_81 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Baby 10 Monate verweigert plötzlich Essen

Hallo, mein Sohn war immer ein guter Esser. Die Beikost haben wir längst eingeführt. Lediglich nachts und morgens bekommt er noch Milch (je 210 ml Aptamil 1). Im Moment bekommt er Zähne und ist auch erkältet. Nun mein Problem: - er verweigert seit einer Woche die Beikost ...

von mama2111 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Baby, knapp 9 Monate, verweigert plötzlich Brei

Hallo, zunächst mal herzlichen Dank für dieses tolle Forum! Jetzt meine Frage: Mein knapp 9 Monate alter, 9,6 kg schwerer und rosig-gesund wirkender Sohn mit gutem Allgemeinbefinden verweigert plötzlich den Brei! Seit einigen Tagen nimmt er nur noch ein paar Löffel, ...

von Gilda 10.10.2012

Frage und Antworten lesen

Warum verweigert meine 14 Monate alte Tochter fast alles Essen?

Hallo, meine Tochter ist 14 Monate alt und isst bereits seit längerem bei uns Erwachsenen mit. Sie hat immer gut gegessen und zum Teil nicht wenig. Besonders wählerisch war sie anfangs auch nicht. Seit ca. 4 Wochen isst sie aber um einiges weniger und wird obendrein recht ...

von Mausihasi123 08.10.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.