Kristin Windisch, Ergotherapeutin

Ergotherapie bei Kindern

Kristin Windisch, Ergotherapeutin

   

 

Baby bis anhin falsch hochgehoben,Schäden?

Liebe Frau Windisch

Es ist mir sehr peinlich,aber mein Partner und ich haben unser Baby (11 Wochen) bisher immer unter den Achseln hochgehoben,also nicht über die Seite sondern einfach gerade rauf.Natürlich haben wir das Köpfchen mit den Fingern gestützt oder einfach ganz langsam gehoben so dass der Kopf nicht nach hinten gefallen ist.
Nun habe ich gelesen man solle das Baby immer über die Seite hochheben.
Kann es sein dass unser Baby Schäden hat deswegen?

Besre Grüsse
Bakat

von Bakat am 26.01.2019, 19:11 Uhr

 

Antwort:

Baby bis anhin falsch hochgehoben,Schäden?

Hallo,

keine Sorge, ihr Baby hat davon keine Schäden.
Es ist richtig, dass Babys zum aufnehmen besser über die Seite gerollt und dann angehoben werden, weil es einfach dem physiologischen Bewegungsablauf entspricht und das Baby so auch besser lernt, welche Bewegungen es später zum drehen und selbst aufrichten machen muss und somit das motorische Lernen erleichtert wird. In manchen Säuglingspflegekursen und auch manche gute Hebammen wissen das schon, aber leider bei weitem nicht alle, auch in den Geburtskliniken finden die Eltern hier nur wenig richtige Anleitung diesbezüglich. Bei Youtube gibt es schöne Videobeiträge zum Thema Babyhandling, was auch das unterstützen von drehen und krabbeln usw.betrifft.
Machen Sie sich keine Sorgen und nehmen Sie das Baby von nun an langsam über die Seite drehend hoch. Mit der Zeit und den Entwicklungsschritten wird ihr Baby beim drehen dann auch mithelfen.
Viel Freude

von Kristin Windisch am 27.01.2019

Die letzten 10 Fragen zum Thema Ergotherapie bei Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.